Samstag, 28. Dezember 2013

Eine leuchtende Idee

hatte ich heute. Aber von vorn. Wegen eines anderen Projekts (davon später und auch nur wenn es funktionieren sollte) waren wir heute im Baumarkt. Also sportlich am Knallkram vorbei und wie jedes Jahr wundern, wer das braucht.... Das Objekt der Begierde eingeladen und noch etwas bei der reduzierten Saisonware gestöbert. Da gab es kleine LED Lichterketten die mit Batterie betrieben werden. Das war natürlich was für mich, hatte doch unlängst eine Kollegin von solch für Dekoratin praktischen Leuchtmitteln gesprochen. Mit nur einer war ich nicht zufrieden zu stellen, also hüpften gleich zwei in unseren Wagen, Bestimmungszweck .... unbekannt.
Aber, aber kaum daheim hatte ich die zündende Idee. Meine Textilgarnmonster kennt ihr alle...
Da schaut mal was draus wird... 





Hier in einer eher dunklen Ecke im Arbeitszimmer mit Tageslichtlampe, ohne Blitz geknipst (mit Blitz sieht man die Lämpchen gar nicht) und an den voll ausgeleuchteten Stellen eher schlecht.




Und hier die Jungs, gemütlich in der frühen Dämmerung des (sollte ich das jetzt wirklich erwähnen) verregneten Samstages. Schwer abzulichten aber im Original der Hammer!!!

Genäht habe ich heute auch, einen Miniseesack, als ich die Anleitung fand, hatte ich sofort das Segeltuch im Kopf, von dem ich mal eine Restepackung zum probieren bestellt hatte. Es war gar nicht so störrisch wie ich vermutet hatte. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Da soll kein Nähzeug rein, das hab ich da nur fürs Foto reingepackt um die Außentaschen besser darzustellen.







Der Sack ist sonst leer, das Segeltuch nicht verstärkt und einfach verarbeitet, der hat einen richtig guten Stand. Findet ihr nicht auch?


Noch etwas ist entstanden, ich weiß noch nicht, ob ich mich trauen werde, aber bei  
http://lillesolundpelle.blogspot.de/  gab es im letzten Türchen des Adventskalenders einen gratis Schnitt für eine Kosmetiktasche und den Aufruf zu einem kleinen Wettbewerb, bei dem es Ebooks zu gewinnen gibt. Ich habe heute mal einen Test gestartet und zeige euch schon mal mein Ergebnis.
Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende und einen guten Rutsch, wenn wir uns nicht mehr hören solten.
 Ganz liebe Grüße sendet euch Inessel, die sich wie immer sehr über Kommentare freuen würde. 
Hier noch die Tasche vom "Test" :




Donnerstag, 26. Dezember 2013

Eine Tasche für die Schönheit

Eine Kosmetiktasche mit einem Boden,  der sich herausnehmen lässt und Kleinkramtaschen auf beiden Seiten, überall abwischbar und ganz schön groß, da sollte sich was unterbringen lassen. Der Boden ist stolze 30 cm lang, oben sind es sogar 40. Da darf viel mit.
Bis bald und schöne Tage wünscht euch Inessel


Eine Mutterpasshülle

für eine liebe Kollegin wollte ich schon seit ein paar Wochen vom Maschinchen hüpfen lassen. Heute ist es endlich gelungen. Das Kind soll ja schließlich nicht vor der Fertigstellung geboren werden. Hi, hi. Liebe Grüße Inessel




Samstag, 14. Dezember 2013

Einen schönen 3. Advent

Ganz schön große Schritte macht die Liebe Zeit gerade wieder. Da ist doch wirklich Morgen schon der 3. Advent. Da sind bei mir heute gleich nochmal einige Dinge entstanden. Zuerst will ich euch eine Tasche ( mal wieder ein"Bube" von der Farbenmix CD ) zeigen. Das soll ein Geschenk werden und ich bin mir  nicht sicher, ob das Opfer sowas überhaupt mag. Aber wenn er doch sonst ALLES hat ....
Hier die Bilder






 dann gab es noch einen Wunsch ....

...2 Smartphonetaschen ...

da sind sie ...







So ihr Lieben mal sehen, was sonst noch so wird, mein Kopf ist voller Ideen ( schreibt man das mit 3 "e" ) 
Ich wünsche einen schönen Sonntag und eine stressfreie Zeit.
Liebe Grüße 
Inessel 

Sonntag, 8. Dezember 2013

Ein Set für die Küche

Heute habe ich für eine Kollegin, die uns zum Jahresende verlassen will eine Kleinigkeit gewerkelt. Da sie in den Ruhestand geht, lag die Idee nahe, etwas für die Küche zu zaubern, denn da wird sie ja ab sofort mehr Zeit verbringen.  Hi, hi
Eine fröhliche Woche
wünscht euch
Inessel

Samstag, 7. Dezember 2013

Geburtstag

Im Dezember und auch noch gleich nach dem Nikolaus, da können Geschenke zur Gewonheit werden. Heute besuchen wir das kleine Geburtstagskind und natürlich habe ich eine Kleinigkeit gezaubert. Eine Luftballonhülle und einen Beutel, weil die kleine Dame Taschen liebt.







Sonst habe ich mich gestern mit einem neuen Geldbeutelschnitt in die Wolle gekriegt, aber die Dummheit saß in diesem Fall zu 100 % vor der Maschine, zum Schluß ist doch noch was draus geworden. Hier zeige ich die Fotos vom guten Stück, nicht aber meine gerauften Haare.





Gar nicht so einfach zu fotografieren.

Hier noch ein Utensilo, innen mit beschichteter Baumwolle.




Drumherum liegen noch ein paar weihnachtliche Platzsets, wie sie auch im elterlichen Adventskalender gelandet sind.
So, ihr Lieben, das war's schon wieder von mir, ich wünsche euch einen wunderschönen 2. Advent! 
Bis bald euer Inessel


Dienstag, 3. Dezember 2013

Mal was anderes

Gebacken hat die Inessel, unter amderem schwarz/weiß Gebäck. Da wird wohl jemand ... ja, wie alt eigentlich ?????
Was gibts noch ähm ja Eulenkissen von meiner lieben Frau Mama gewünscht. So und heute, endlich muss ich die Gelegenheit nutzen,  euch zu erzählen, dass meine liebe Mutti es war, die die hübsche Hexe in meinem Blogkopf gezaubert hat. Ich finde sie hat das super, super gemacht und ich freue mich immer, wenn ich das Hexlein sehe. Hier nochmal vielen Dank meine Beste.
Das soll es aber erstmal gewesen sein, bis bald ihr Lieben
Euer Inessel





Sonntag, 1. Dezember 2013

1.Dezember, 1. Advent

Heute zeige ich euch, ein paar Kleinigkeiten, die zur weihnachtlichen Dekoration entstanden sind. Einen wunderschönen 1. Advent wünsche ich.
Herzlich,
Inessel

Aus dem Rest des Gobelins ein Utensilo. Der Rest? Na, guckst du weiter...

Äh, ein Kleid für die Pyramidenkiste. Hat sie nicht einen schönen, würdigen Platz/Sokel bekommen?
Und abgerundet durch....



Diesen Sesselüberwurf.
Ach schee is. Mir gfällts. 
Bis bald.

Ach Quatsch, ich schulde euch noch die Auflösung vom letzten Eintrag ;0)
Alle Pakete sind bei unseren Eltern angekommen. Sie sind jetzt Besitzer eines Adventskalenders, bei dem sie jeden Tag im Wechsel ein Päckchen einer ihrer Töchter öffnen können.

Ich hoffe ich darf euch das Bild zeigen.
Tata...