Mittwoch, 9. April 2014

aus Versehen

ist meine neue super bequeme Hose entstanden.
Wem das schon reicht, der schaue schnell das Bild und gut, wer neugierig ist und schon länger nicht mehr über mich gelacht hat, der darf gerne unter dem Bild weiterlesen...
;-)



... also es begab sich vor einiger Zeit, dass mein geliebter Gatte mit der Bitte an mich herantrat, ihm eine Schlafanzughose aus Jersey zu nähen da die aus festem Baumwollstoff sein Wohlwollen nicht fand, nichts leichter als das dacht sich die Ines, zerschnitt die alte Hose und schnitt anhand der Teile die Jerseyhose zu ( ja, klar, weiß ich jetzt auch, dass die dann zu groß wird.... danke Leute)....
Dank Gummigzug wurde sie trotzdem dankbar getragen.
Am Wochenende dann, die erneute Bitte, eine halblange Schlafihose zu nähen. Wieder.... kein Problem... ;-) Nein, diese zauberhafte Schönheit ist dabei noch nicht entstanden....
jetzt lasst mich doch erzählen....
also stellte ich mein Zimmerchen auf den Kopf, um die zerschnittene Hose zu finden, was sogar gelang. Ich schnitt also aus dem altbekannten Stoff erneut zu, kürzer aber auch so, ließ die Dame Ovi einfach etwas mehr absäbeln und siehe da, die Hose passte super.
Da mach ich doch gleich noch mal eine... der Stoff reicht noch locker .... sogar für eine lange.... da mach ich erstmal noch ´ne lange, sonst ist so viel übrig (ihr wisst ja ---- mein Geiz...) Gesagt getan.
Da ich meine Stoffe gerne im Internet bestelle, eignen sich die wenigsten Jerseys für Nachtwäsche (siehe Geiz !!!!!---- Memo an mich selbst: sollte daran arbeiten... ;-) ).
Es gab also von dem netten großgeblümten eine angenehme Qualität. Der Gatte sprach, dass ihn das im Bett nicht juckt .... und so schnitt ich munter wieder zu .... zuerst an der "Schnittmusterhose" weil ich ja von dem Stoff ( siehe Geiz ) nicht so viel Verschnitt haben wollte....
Dann schnell zugeschnitten, eilig zusammengenäht.... ohoh ihr ahnt es schon, EILIG ist das Zauberwort ..... natürlich falsch herum.... und ich wundere mich noch, wie hoch der Bund ist....
also wider aufgetrennt, neu genäht den Gatten anprobieren lassen, hui ganz schön eng.... ganz schön blumig, ganz schön .... Schei..... ups also Ines, das schreibt man nicht....
naja jedenfalls passt sie mir und ich habe für mich nur noch den Rollsaum hingefluffelt....
Der Gatte bekommt aus diesem Stoff keine Hose, das müsste ich ja auch ertragen, geht wirklich nicht, glaubt mir....
So Romanende.
Ab damit zum  MMM wo ich heute zum 2.Mal teilnehme und mich zum 2. Mal bis auf die Knochen blamiere.... Achso, ja, beinahe hätte ich es vergessen.... total toll zu tragen auch wenn sie nicht besonders gerade ist....Schief ist chic ;-).... aus dem Stöffchen muss ich unbedingt noch mehr für MICH nähen...
;-)
Ich hoffe, ihr hattet Spaß...
Liebe Grüße
Ines

Kommentare:

  1. Hihi, Dein beitrag liest sich witzig, könnte auch von mir stammen... ich bin auch so ne Schusselliese. Steht Dir aber hervorragend, und der Stoff, so schöööön er auch ist, hat wirklich nichts in einem Männerschrank zu suchen. Bin schon auf die nächsten Teile daraus gespannt.
    LG von Petra, die ihrem Mann auch noch ne Schlafihose mit passendem Shirt nähen muss....

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Geschichte, sieh es einfach positiv, so hast du jetzt eine super bequeme und schicke Hose!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Wer länger nicht über dich gelacht hat!? Ist das ein Scherz? ... Du bist immer für ein Späßchen zu haben und hast einen erfrischend selbstironischen Blick. Ich mag das sehr! Seit ich weiß, dass dein Vater deiner Mutter einen Gemüseschnitzkurs geschenkt hat, glaube ich eh, ihr seid ein sehr lustiger Haufen. *lach* Toller Bericht da oben, und die Hose mit dem Rollsaum finde ich richtig klasse. Die würde ich sofort auch anziehen, mein Mann eher nicht. ;-) Aber guck mal, die würde doch eigentlich auch ganz gut zu meiner neuen Clutch passen. Wir sollten uns zusammentun! ;-)) Ganz liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach... dankeschön liebe Katharina, mehr hättest du mich garnicht loben können.
      Du siehst mich erröten.... gerne können können wir uns zusammentun, ich bin zu allen Schandtaten bereit...*g*
      LG Ines

      Löschen
  4. Hehe, Katharina hat es eigentlich prima zusammengefasst!
    Die Hose ist für FRAU doch durchaus tragbar und Hut ab, das dein Mann das getragen hätte.
    Da musste ich schon sehr schmunzeln.

    ♡Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  5. Also,liebe Ines, am lautesten habe ich gelacht, als ich mir das Gesicht MEINES Mannes vorgestellt habe, wenn ich IHM eine Hose (egal für was und wohin) mit diesem Muster offeriert hätte...
    Der Vorgangsbeschreibung konnte ich nicht in allen Punkten folgen, es liest sich aber ungemein spannend und amüsant :-)))
    Und der Satz, den ich für alle Zeiten für mich mitnehme lautet: Schief ist schick! In Zukunft meine Entschuldigung für ALLES (Nähte, Tortendekoration und Zähne... :-D).

    Ich grüße Dich herzlich - immer noch brüllend vor Lachen!
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marlies,
      es freut mich sehr, zu wissen, dich zum Lachen gebracht zu haben. Nur dafür lohnt es sich, ab und an dem geliebten Gatten etwas lächerliches zu nähen, vielleicht sollten wie eine solche Linkparty ins Leben rufen *sinnier* ob dann die Scheidungsraten steigen.....
      LG Ines

      Löschen
  6. Eine unterhaltsam zu lesende Geschichte, nach Männer-Nachthosen bin ich auch schon gefragt worden, dachte an dunkelblau oder anthrazit ;-))
    Mit dem Ausnutzen von Stoff, das geht mir auch so, beim Zuschneiden überlege ich auch immer.
    Am Ende hast Du doch eine frühlingsschöne Hose bekommen und Du kannst sie ausführen wohin Du willst oder ganz bequem zu hause tragen - bei Tag und Nacht ;-))
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaja recht hast du, die anderen 3 sind ja dunkelblau....
      LG Ines
      PS ist aber überhaupt nicht witzig.... *schallendlach...*

      Löschen