Dienstag, 5. August 2014

Kinder, Kinder

Heute ganz unspektakulär.... Utensilos.
Ich denke mal "same same but different" würde es auch treffen, denn ich glaube, zum gleichen Anlass das Gleiche könnte fast nicht unterschiedlicher sein.
Das erste, für meine Nichte (eine von mir favorisierte Decke wurde von der Mama, mit der Begründung, dass es davon wirklich schon genug im Haushalt gäbe, abgelehnt).

Klar wollte ich trotzdem etwas Besonderes und so habe ich vorn und hinten eine Einstecktasche angebracht und mich im Applizieren und Quilten versucht (wobei die Betonung wohl eher auf "VERSUCHT" liegt), einmal mit dem Namen der Süßen:



"Flügeldamen" für innen und den Umschlag... (kann man die als Elfen bezeichnen?- wohl eher nicht.)



und auf der anderen Seite mit den Geburtsdaten:





Utensilo Nummer zwei, war ein Wunsch einer Kollegin, als Geschenk für eine andere Kollegin, die -ja gibt es das denn auch- einen Jungen bekommen hat...



da es in unserer Familie keine Buben gibt, habe ich mich ausgeautot ausgetobt, mit Textilfarbe die  Daten auf das Auto gemalt und appliziert.



Ganz stolz bin ich, dass die Autos auf dem Umschlag tatsächlich auf den Rädern und nicht auf dem Dach fahren dürfen, sogar auf beiden! Seiten.... das war schon eine kleine Denkleistung für mich.... *lach*



... und wer an einem so denkwürdigen Tag als Junge das Licht der Welt erblickt.... der muss das auch unter die Nase gerieben  vor Augen geführt bekommen. ;-)
An dieser Stelle gilt mein Dank meinem Gatten, der sich für das Bild sehr lange mit unserem Drucker rumgeärgert hat, der da wirklich keine Lust drauf hatte.... kein Wunder in einem fußballlosen Haushalt ;-)...

So und jetzt sagt mal selber.... unterschiedlicher können die Utensilos fast nicht sein.... Oder?
Ich wollte überlegen, welches mir besser gefällt.... aber da ist nicht so einfach ein Urteil zu fällen und so habe ich es einfach gelassen und beschlossen es zu handhaben wie der berühmte Popelfresser, der sagte: "Geschmackssache..." ;-)

Zu Scharlys Kopfkino traue ich mich mit meinen Utensilos nicht, beim Creadienstag schaue ich vorbei, Made 4 BOYS kann ich damit  bedienen, doch auch bei den Meitlisachen kann ich mitmischen, wie praktisch ;-)

Ich wünsch euch eine schöne Woche und viel Spaß beim "Rumsommern"
eure Ines

Kommentare:

  1. So unterschiedlich, aber sowas von besonders die beiden Utensilos.
    Wahnsinn, was du dir da für Arbeit angetan hast, und von einem Quilt-"Versuch" kann keine Rede sein - perfekt ist es!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht man bis hierher, dass beide absolut perfekt geworden sind!
    Allerliebste Urlaubsgrüße! Marlies

    AntwortenLöschen
  3. Superwitzig und sehr originell finde ich beide Utensilos. Bei John Leon habe ich im ersten Moment John Lennon gelesen und in einer Millisekunde gedacht: "Ach guck mal, was heute alles möglich ist." :-)) Das "Käthe" hast du ganz wunderbar genäht und gequiltet. Sieht klasse aus!

    Liebste Grüße
    Katharina

    PS: Na klar, Lesetipp! - Was sonst!? ... Ja, du hast Recht, Christiane ist zu beneiden. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Ines,

    So viel Arbeit hast du in diese beiden Utensilos gesteckt!
    Ich muss gestehen, mir gefällt die Jungsvariante besonders gut, ob das an den Farben liegt?! *räusper* Oder weil ich die Idee mit dem Fußball so lustig finde, wer weiß.
    Toll gemacht ist jedenfalls beides!

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  5. Welches mir besser gefällt, wüsste ich jetzt auch nicht zu sagen ... beide sind megaklasse geworden!!! :o)))
    Bei dem ersten Utensilo gefällt mir ganz besonders der gequiltete Name (von wegen Versuch) und bei dem zweiten das Fußballereignis, was für eine coole Idee!!! ♥

    Übrigens finde ich es klasse, das das Mädel Käthe heißt ... endlich mal nicht so ein Modevorname, bei sich das Kind immer angesprochen fühlt, obwohl eins der 25 in der Nähe befindlichen anderen Mädchen mit demselben Vornamen gemeint ist ... O_O

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... dasS das Mädel ... jetzt kann ichs wohl auch nicht mehr ... :O

      Löschen
  6. Wunderbar, Ines! Alle beide!
    Wobei ich beim Jungen auch zuerst "John Lennon" gelesen habe * kicher!
    Die Utensilos sind perfekte Geschenke! Klasse!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde auch beide ganz toll, wobei ich sagen muss, dass bei dem 1:7 unter der eins noch das "Sabine ist schuld!" fehlt... *kicher*

    Bei John Leon war ich so von dem tollen Auto fasziniert, dass ich den Namen erst danach gelesen habe und da kam mir jetzt keine Assoziation zu John Lennon.

    Respekt auch, dass du dich ans Quilten getraut hast (egal wie groß), klasse!!

    Erstaunlich, dass auch noch Jungs zur Welt kommen, da wird man stofftechnisch doch direkt vor eine Herausforderung gestellt! ;-)

    Liebste Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Wie toll, alle beide!
    John Lennon , ja ganz genauso ging es mir auch! Ich hoffe, der arme Junge wird nicht immer so gerufen.
    Obwohl, es gibt schlimmere Spitznamen...

    Besonders gut gefällt mir das PERFEKT gequiltete um die Käthe herum.
    Sogar mit Herzchen! ❤

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen