Donnerstag, 4. Dezember 2014

MEINER!

...wenn alles im Advent sich tummelt,
ein Jeder an Geschenken fummelt,
sich dreht und wendet für Geschenke,
ich derweil an MICH nur denke.
Schon lange wollt ich nur für mich 
ne Decke, nee nich für den Tisch,
zum kuscheln ja so dachte ich 
und ganz alleine nur für mich.
Orange ist, das ist keine Frag´, 
die Farb´ die ich am liebsten mag,
dazu ein herrlich frisches grün, 
dazwischen bunte Blümchen blühn,
ach ja ich weiß die Fotos sind,
wie Fotos im Dezember sind
das Licht ist schlecht das Foto auch,
doch freu ich mir ein Loch in Bauch, 
dass ich jetzt einen Quilt für mich,
gemacht hab, jeden einzeln Stich.


Hier seht ihr auch Frau Ungeduld, die unbedingt die ganze Zeit auf den Quilt wollte, solange ich noch beim Rand Annähen gewesen bin. Dazu später mehr, sonst gibt es hier wieder wirre Aneinanderreihungen zusammenhangloser Sätze... Naja, aber ihr seid das ja von mir gewohnt, notfalls wird halt nachgebessert. ;-)
Also fangen wir mit der Entstehung an, ich wollte schon seit über einem Jahr einen Quilt für mich in diesen Farben und habe fleißig Stoffe gesammelt. Sogar den Stoff von der lieben Barbara, den ich zu meinem gewonnenen Garn dazu geschenkt bekommen habe, habe ich mit benutzen können. Leider sieht man das auf den Fotos so gar nicht gut und die hübschen kleinen Karos wirken so blass. Manno.
Huch schon ist es wieder passiert, ich schweife ab.
Also sowas um die 270 Quadrate 10,5x10,5 geschnitten, etwa nach einem Drittel ist mir eingefallen, dass ich ja gelesen habe, dass man mehrlagig zuschneiden kann. Hab ich dann auch gemacht. Ha und es hat sogar geklappt.
Neuner- Blöcke wollte ich, hab rumgerechnet und sortiert, die Blöcke genäht ,gebügelt, ausgelegt und geknipst (damit auch wirklich nix schief geht) liegen lassen (aus dem gleichen Grund), immer eine Reihe genäht und gleich mit der Nächsten verbunden (2x drei Reihen) und dann in der Mitte zusammengenäht. Super. Tja was ich erhielt, war nicht das, was auf den Bildern war.... ähm ja.... irgendwann muss so eine Ines da wohl was verdreht haben.... örks...war nicht soooooo lustig das wieder aufzutrennen; aber wat mutt, dat mutt. So; Top fertig, fein.
Wie gleich nochmal weiter... wenn da jetzt Rand drumrum kommt, fehlt ja was von den Blöcken..... also 2x Rand.... aber so viel Stoff hatte ich nun auch wieder nicht da (vor allem nix was passte....)
und was war denn nun gleich wieder die Idee für die Rückseite... grübelgrübelundstudier.
Lange Rede kurzer Sinn, ich war mit Stoffschnipseln Stoff kaufen. Ja ICH. ;-) die Geizige.
Der grüne Rand war dann auch schnell dran (überall gleich breit... klar,ne.) Tja aber leider war der Stoff für die Rückseite dann doch nicht so breit wie er es meiner Einbildung nach hätte sein müssen.
Sch..... ade. Das Binding wollte ich eigentlich auch breiter haben, aber da hätte man vom Grün nix mehr gesehen. Schweift hier schon wieder jemand ab?????? 
Erstmal quilten aber neeeeeeeeeeeeeee, davor noch Sandwich vorbereiten... also ich habe es mit Sprühkleber und Rollprinz ( der Gatte, der als Rutschhemmer fungierte) versucht.
Zusätzlich noch ein paar Nadeln und los ging die wilde Quilterrei mit meinem BSR (Bernina Stich Regulator) Fuß. Nach ein paar Tagen hatte ich das auch geschafft und befürchtet, dass die Decke starr wie ein Brett werden würde.... oh mann.... ich legte eine "schöpferische Pause" ein, weil ich schlicht und ergreifend Angst hatte jetzt noch alles zu verschiefigen, weil die Rückseite zu klein war.... 
Aber nützt ja nix, ist der Quilt doch der erste seiner Art in meinem Haushalt... Augen zu (oder besser auf) und durch. Recht schnell musste ich (danke an meine Tochter und ihre Beobachtungsgabe) feststellen, dass ich unterschiedlich viel Platz zur Verfügung hatte und entschied mich für unterschiedliche Breiten rechts und links (frei nach meinem geliebten Motto: schief ist schick)
Dann juhu durfte meine neue Ovi die ganze Sache begradigen und versäubern, geschnurrt hat die Gute wie ein Kätzchen. ;-) Wie angedeutet habe ich nur ein schmales Bindig zugeschnitten und nach dem Annähen auf der Vorderseite hinten von Hand mit dem Matratzenstich vervollständigt, was sich wieder Erwarten als eine sehr angenehme Arbeit herausgestellt hat. Das hat mich sehr erstaunt. (Wehe es kommt dabei jetzt eine von euch auf die Idee, dass ich das Hauptberuflich machen könnte, so viel Entspannung brauche ich dann doch nicht)
Nochmal zum Kätzchen, nachdem sie ja während der Fertigstellung nicht so durfte, wie sie gerne wollte, und ganz artig gewartet hat, konnte ich ihr dann am Dienstag nicht mehr widerstehen und sie durfte mit auf die Decke (also ich drunter... ne.) Den ganzen Abend hat sie es sich auf der Decke gut gehen lassen, als wäre sie nur für sie gemacht. Tssssssssssssssss.


Selbst bei den Fotos war sie immer dabei, als müsste sie sie dringend beschützen....

Schulden habe ich auch noch bei euch, die ich hier gleich begleichen will.....
die zu gut aufgeräumte Karte von Marlies, von der ich euch im letzen Post erzählt habe,
hat doch noch einen Weg vor die Kamera gefunden:




-könnte glatt mein Motto werden ;-)
So ihr Lieben, da will ich mal mit meinem Schätzchen zu Rums und zu Gesine und ihrer tollen Quilt Collection bummeln... ganz in Ruhe ist ja noch über ein Jahr bis Weihnachten.... also nur kein Stress....
In diesem Sinne,
geht es ruhig an!
Eure Ines


PS: Inzwischen hat mir mein Gedächtnis beim Räumen! wieder auf die Sprünge geholfen und die kuschelige Fleecedecke, die als Rückseite gedacht war, in Erinnerung gebracht... Ich Doofkopp ich.

Kommentare:

  1. Meine liebe Ines,
    Bilder habe ich noch schnell geguckt: ganz wundervoll! Zum Lesen komm ich morgen abend nochmal. Muss noch ein bisschen Bubu machen, morgen, äh heute, um 5.30 h isch die Nacht rum...
    *Knutscherle*
    Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Echt?
    Du hast eine Ines, die dir die Blöcke rumdreht?
    Pöse Ines, also echt! *giggel*

    Liebe Ines, vielen Dank für das dicke, fette Grinsen, dass ich bei deiner Schilderung im Gesicht hatte!
    Ich musste trotzd mangelnder Zeit unbedingt bis zum Ende lesen und habe erst auf den letzten Fotos entdeckt, dass du ja so richtig gequiltet hast, mit Schleifen und so - Boah!! Wie toll!
    Und das ging so gut? Wahnsinn, ich bin absolut beeindruckt! ♥

    Und die Farben harmonieren wunderbar miteinander und natürlich bin ich ganz besonders beeindruckt, dass du extra Stoff geKAUFT hast! *hihi*

    Auf alle Fälle ist das ein wunderbarer Erstlingsquilt geworden und ich bin restlos begeistert von deiner Kunsthandfertigkeit! ♥
    Wunderschön!! Hachz!

    Und natürlich muss sowas bewacht werden! Deine Süße weiß eben, was sich gehört! :-)

    Viel Spaß beim Kuscheln (dezent neidisch) wünscht dir deine

    Sabine

    P.S. Liebste Grüße schicke ich natürlich auch!! Siehst du, ich bin völlig verwirrt von deinem tollen Quilt! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Woooow, woooow, woooow, ich bin ganz sprachlos, liebste Ines!!!
    Was für einen wundervollen Quilt hast du gezaubert? Tolle Stoffe, tolle Farben ...
    Sooo schön!!! ♥♥♥

    Deine Schilderung der Ereignisse ist natürlich auch göttlich ... mit den ganzen Ab- und Ausschweifungen *giggel*

    Beeindruckend finde ich auch, dass die Katze den Quilt bewacht, OHNE sich auf ihm breit zu machen ... hast du ihr mit Quiltentzug gedroht? *gg*

    Jetzt habe ich ganz dein Gedicht vergessen, das natürlich auch super ist ... aber gegen den Rest deines Posts kaum anstinken kann ... *kicher*

    Mach's dir kuschelig mit Quilt und Katze!

    Allerliebste Donnerstagsgrüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. uuuuiiii - da hast du ja mal eine supertolle decke für eure fellnase genäht. passt farblich super zu dem schwarz. und schön, das sie dich auch drunter liegen läßt - sehr großzügig !!!
    ;0)
    lg von der numi
    ja das motto ist klasse!!!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ines,

    Ich bin ganz sprachlos, machst du so nebenbei eine Quiltdecke! *staun*
    Die ist wunderbar geworden, mit ihren fröhlichen Farben und Binding und besonders, das Quiltmuster!
    Respekt meine Gute, ich bin richtig beeindruckt!

    Herzliche Grüße und einen schönen Donnerstag
    Janin

    Ps. Viele kuschlige Stunden mit dem Quilt und der Katze ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du uns ja alle ganz schön verblüfft!
    Zum Glück war ich Dank Instagram vorgewarnt und bin nun nicht komplett platt, sondern nur halb.
    Was aber irgendwie ein bisschen komisch aussieht. ;O)
    Deine Decke grüßt direkt ein bisschen in Richtung Frühling so rein farbentechnisch,aber wird dir ganz sicher zu jeder Jahreszeit treue Dienste leisten.
    Aber sag, wenn du sonst deine Stoffe nicht kaufst, gewinnst du die alle, hast du einen großzügigen Sponsor oder erwirbst du die etwa unrechtmäßig??? *mirGedankenmach*
    Mal sehen, was du mit dem frischgefundenen Fleece machst, da könntest du ja noch schnell eine extrawarme Variante nähen?

    Liebste Grüße,
    meine Reimqueen!
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ines' Stoffe fallen fast ausschließlich alle vom Laster...
      Noch nie davon gehört...? Raum Ludwigsburg....?.... *staun*

      Löschen
  7. Hallo Ines, ich fange mal von unten an : toller Spruch...könnte ich mir auch an die Haustür hängen,
    eine artige Katze wohnt bei dir, unsere hätte es wenigstens versucht, irgendwie drauf zu kommen. Meine Güte, soviel Text... aber die Decke ist klasse. Wunderschöne Farben, die kann man auch im Winter gebrauchen. Nach all der Arbeit kannst du dich einkuscheln und NICHTS tun.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ines,
    mein Name ist Vanessa. Ich schreibe das Nähjournal ‘Sauber eingefädelt’ und habe dieses Jahr den dritten Platz beim Nähblog Contest vom stoffkontor.eu belegt. Ich habe einige Hundert und manchmal bis zu Tausend Besucher pro Tag auf meiner Seite.
    Seit kurzem gibt es bei mir eine Linkparty, die NÄHLOVE heißt! Dort können Nähfans ihre Nähprojekte verlinken und werden von vielen Nähinteressierten gesehen. Vielleicht hast ja auch Du Lust, Deine tollen Werke auf meiner Seite zu zeigen. Du kannst sie an jedem Wochentag einstellen. Ich würde mich sehr über einen oder mehrere Beiträge Deiner schönen Projekte freuen!
    Herzliche Grüße,
    Vanessa vom Nähjournal ‘Sauber eingefädelt’
    Hier ist der Link: http://sauber-eingefaedelt.blogspot.de/p/vor-kurzem-erreichte-mich-eine-sehr.html

    AntwortenLöschen
  9. So, hier bin ich also nochmal! Ein echtes Dräumle, Dein Quilt. Und Deine Decke darf sich auch so nennen, denn sie ist nicht nur irgendwie zusammengenäht worden, sondern RICHTIG gequiltet. *Hutzieh*
    Das hab ich mir bei meiner Decke nicht getraut. Hatte Angst, dass es vermurkst wird...
    Deine Schilderungen sind wirklich köstlich, ich sehe Dich richtiggehend vor mir.
    Und Deinen GöGa *schallendlach* WAS für verborgene Talente. Ich sehe, wie er die Stoffmengen unter der Maschine herumwuchtet während Klein-Ines dirigiert... Unbezahlbares Kopfkino!!!

    Jetzt hast Du Dir aber wirklich völlig egomäßiges Kuscheln unter DEINEM Quilt verdient, - oder darf Dein Schätzelein auch manchmal mit drunter, weil er so brav geholfen hat...???

    Du kannst ja dabei nachdenken, was Du jetzt dann bald alles für Weihnachten nähen musst.... *hihi, da kommst auch Du net drumrum!*

    Sei ganz lieb gegrüßt von einer "auchbalddeckebesitzerin*
    Marlies *Küsschenzuwerf*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nochmal ganz kurz. Kleiner Tipp: "No reply".... *duckundweg*

      Löschen
  10. Wie jetzt? schon fertich mit erzählen? ;o*
    ich hätt dir noch ewig weiter zuhören können ♥ danke, so war ich ein klein wenig beim Entstehungsprozess dabei und das freut mich außerordentlich!
    neulich bei Insta war dein Quilt schon mit Miezi zu sehen und da dachte ich noch "guck ma wie cool! den kennste doch noch gar nicht" und! "yes! da ist der Augenstoff!" *hihi* genau DER ist von DIR auch in meinem Quilt mit drin *schwärm* hach ja ... ♥
    Ines! bitte verzeih *knutsch* ich freue und schwelge hier so vor mich hin und habe noch gar nicht gesagt, wie wunderschön und inesperfekt ich ihn finde! jaaaaaa! *jubel*undbeifallklatsch*
    ich finde ihn großartig und wünsche dir herrliche Kuschelstunden darunter ... und, *lach* apropos, find´s ja klasse, dass du das Binding an der Rückseite von Hand angenäht hast UND es entspannend findest *yeah* du verstehst mich! *seufz* und so wirst zumindest du mich dafür nicht mehr für verrückt erklären *hihi* ... ach Ines, meine liebe Ines ♥ wo war ich gerade? tss, ... richtig beim freuen und schwärmen und dir gemütliche Kuschelstunden unterm Traumquilt wünschen und dich lieb drücken und ...
    mit herzlichen Grüßen
    Gesine

    AntwortenLöschen