Montag, 30. Juni 2014

Ich "schnabelinae" auch....


Ja, auch ich bin dabei, wenn die liebe Rosi dieses schöne Event startet:



.... viel Arbeit hat sie in diese Gürteltasche schon gesteckt, zwischen unzähligen Varianten kann man wählen.... und heute geht es los.
 Wer also diese Woche noch etwas Zeit hat... nix wie ab zu Rosi...
und mitgemacht....

Wir lesen uns und ich bin schon ganz neugierig auf die Ergebnisse...

Habt einen schönen Wochenstart...
und seid gegrüßt von

Ines

Freitag, 27. Juni 2014

Immer wieder Freutags....

.... geht Max.... ach neeeeeee (da könnt ihr euch unter dem Link ganz unten in diesem Post berieseln lassen... ;-)) 
Immer wieder Freutags habe wir die Möglichkeit eigentlich jedem mitzuteilen, was wir so schönes erlebt haben bzw. was uns in der aktuellen Woche besonders gfreit hat....;-) 
Zuerst noch einmal ein gaaaaaanz herzliches Dankeschön an die liebe Barbara, die mir nicht nur dieses wunderbare Garn von Aurifiel, das ich bei ihr gewonnen hatte, sondern auch dieses wunderschöne Stöffchen in meiner Lieblingsfarbe zusammen mit dieser Elefantenparade ( an dieser Stelle die Frage an Sabine: gilt das auch... *lachundnichternstmein*), auf der sie so liebe Worte fand und mir erzählt hat, dass der Stoff einer ihrer Lieblinge von Art Gallery ist und Squared Elements heisst. Ich muss gleich nochmal sagen, dass ich immer ganz erstaunt über Barbaras umfassendes Wissen bin und deshalb immer bestrebt, keinen ihrer Posts zu verpassen....
Aber jetzt muss ich euch alles nochmal auf Bildern von mir zeigen....



sooooooooo schön !!!!!!
gleich nochmal.......





schön gell......


Genug geschwärmt, nicht, dass mir hier noch jemand neidisch wird.....

Nochmal gefreut habe ich mich, über eure vielen gedrückten Daumen für die Mutschekiepchen (kennt ihr dieses sächsische Wort für Marienkäfer?) - Verkleidung für das Geländer der Freunde meines Gatten, welche ich euch hier gezeigt hatte..... ich hatte ja Angst, dass ich zu knapp genäht hätte..... nun kann ich euch berichten, dass eure gedrückten Daumen Wunder gewirkt haben und sie tatsächlich passen.... , wie mir aus zuverlässigen Quellen berichtet wurde.... ;-)....

Aber meine größte Freude in dieser Woche wart ihr, meine lieben Zweipunktnuller....
danke dafür, dass ihr da seid und mich immer wieder mit euren freundlichen Kommentaren und sooooooo lieben Emails erfreut, Anteil nehmt, mich zum Grinsen bringt..... ach ihr wisst schon.....

Danke, danke, danke !!!!!!


Und zum Schluß, mit den allerbesten Wünschen für ein traumhaftes Wochenende zeige ich euch noch 
ein paar Sonnenuntergangsbilder, die wir diese Woche von unserer Terrasse aus geschossen haben und mit denen ich mich wieder mit meinem neuen Spielzeug beschäftigt habe.....

Ich hoffe, ihr ertragt das noch.....


Fröhliche Grüße

Ines


Donnerstag, 26. Juni 2014

Kleiner Helfer

Was Kleines will ich heute zeigen,
es tanzt nirgends einen Reigen,
es ist auch nicht wunderbar 
es ist eher sonderbar... ;-)

es ist, ihr werdet es gleich seh´n,
weil Gläser gern zu Bruch mal geh´n,
so geschah es auch dem Glase,
erst dachte ich, es würd´ ne Vase,
denn ab war nur des Glases Stiel, 
als es auf den Boden fiel....
Doch eine Vase brauch ich nicht, 
das sag ich euch jetzt ins Gesicht,
denn Blumen abgerupft und tot,
sind bei mir leider keine Mod´. 

Da dacht ich mir... was machst du dann...
´nem Windlicht war ich zugetan...
ich nähte diesen bunten Ring,
es ward ein ganz schön schiefes Ding...
doch nun erfüllt es seinen Zweck,
das Glas, es rollt jetzt nicht mehr weg....

´ne Kerze war nun doch nicht drin,
weil wohl zu faul ich dazu bin...
die Fäden die so übrig bleiben
sich kuschlig aneinanderreiben...
Sie machen in dem Glas ´nen Fitz,
geknipst hab ich sie auf dem Sitz....



...und ist die bunte Seit´ nicht schön, 
kann ich zu Sternchen übergeh´n.



weil meine Fädchen sich hier tümmeln
und lustig umeinanderlümmeln,
geht dieses Werk jetzt mit ´nem Bums...
zu dieser Woche schönem Rums.



Ich wünsche euch nen schönen Tag,
vergesst des Alltags Müh´ und Plag...

Ich Grüß euch lieb und wink euch zu....
für heute lass ich euch in Ruh´...

Ines


Edit: noch verlinkt zu Scharlys Kopfkino - Vielen Dank liebe Marlies!

Mittwoch, 25. Juni 2014

Plane

Was soll ich sagen, gestern habe ich von einem Mühlenstein berichtet, der mich all zu sehr blockiert hat und heute komme ich euch mit der Nummer Zwei....  
Seit fast einem Jahr weiß ich, dass noch eine Planentasche auf mich zu kommt....
also sie fliegt hier nicht so rum nö.... aber versprochen ist versprochen und .... jaja kennt ihr....
Versuche mit Plane hatte ich im letzten Jahr schon einige gemacht und so manches Täschchen ist auch recht gut gelungen....hierhier und hier könnt ihr mal schauen, aber ein Kampf war es immer, die Plane ist alles andere als handlich.....
das war alles mit der alten Maschine....
so dachte ich mir.... Pha.... mit der neuen, besseren kann das ja nur super funktionieren....
aber 99% der dummen, ungeschickten Arroganz sitzen vor der Maschine....
ehrlich jetzt....
dann dachte sich Frau Wilddrauflos, dass sie vielleicht... ist ja doch schon eine Weile her....
mal ein Probestück anfertigen könnte..... (Mensch was hat sie denn, klingt ja jetzt doch recht vernünftig..... wird der Eine oder Andere jetzt denken....ABWARTEN!)
Jedenfalls hab ich da mal so grob was zugeschnitten, zusammengenäht und schief wars und doof sahs aus und Klappe hatte es keine - ach ähm.... Mist, macht man ja irgendwie vorher dran *erinnermichdunkel* und so aufgesetzte Taschen.... auch vorher..... jajaja wenn man sich mal so garnix denkt......

Also.... den Müll aufgeschnitten (zum Glück saß der Gatte daneben und hat mich vorm Trennen bewahrt.... "Hast doch dann eh alles voller Löcher"--- ach der Gute)
Neu zugeschnitten (3 Tage später), den Kopf benutzt.... ja das geht auch..... also, ähm -manchmal-
es ist dann auch irgendwie gegangen... mit dem Teflonfuß, das war mir klar, versucht habe ich auch immer nur 2 Lagen Plane zu haben, weshalb ich die Innentasche extra und mit dem Schrägband angenäht habe.... welches ich nicht wirklich liebe.... was sich auch gleich wieder gezeigt hat....

Ein extra Schlüsselband habe ich auch gemacht.... (seht ihr im Bild daneben liegen.... hat wohl jemand vergessen anzunähen.... naja vielleicht passt es ja mal woanders dazu.... ;-))
der Innenstoff ist mal ein Rest gewesen aus dem ich meine ersten selbst genähten Sofakissen gemacht hatte.... die sind nicht mehr aktuell, weil mir der Stoff aber immer noch sehr gut gefällt, hat er hier sein zweites Dasein beginnen dürfen.

Ein Steckschloss dran, Gurtband, fertig ist das Täschchen.... kein Traum, kein Lieblingsstück, nicht fehlerfrei.... mit Ecken und Kanten... aber durchaus brauchbar ....

Ich werde sie mal Zeigen, dann werde ich schon erfahren, ob so ein Modell überhaupt noch gewünscht ist.....



Ich foltere euch jetzt auch nicht mit einer Bilderflut, sondern habe einfach mal wieder mit meinem neuen Spielzeug rum probiert....(clever gell, da seht ihr die ganzen Macken nicht so....*lach*)

Habt einen schönen Tag,
fröhliche Grüße
von 
Ines


PS: Danke fürs Durchhalten..... ;-)


Dienstag, 24. Juni 2014

Sonnenkäfer

Erst kommt der Sonnenkäferpapa, dann kommt die Sonnenkäfermama und hinterdrein ganz klitzeklein die Sonnenkäferkinderlein, und hinterdrein ganz klitzeklein die Sonnenkäfer-kin-der-lein...sie machen ihren Sonntagsgang auf uns´rer Gartenbank entlang....sie machen ihren Sonntagsgang auf uns´rer Gartenbank entlang.....

Sicherlich kennt ihr dieses Kinderlied.

Bei mir hat es auch gekäfert und zwar nicht nur am Sonntag.

Freunde meines Liebsten hier und hier schon benäht, hatten den Wunsch, um den Sohnemann zu schützen, etwas Stoff um ihr Treppengeländer zu spannen.... es gibt wohl 4 Streben durch die "gewickelt" werden soll.... 
längst ist der Stoff ausgesucht, bestellt, gewaschen.... und da lag er...
und ich grübelte über das WIE und dessen Umsetzung..... :-)
Schließlich werden ja beide Seiten zu sehen sein. Vier Segmente gibt es .... also alles 4x.....
UND ZWAR GLEICH !!!!!
Phu... ich kann euch sagen, irgendwie war das ein Berg vor meinem inneren Auge....
kennt ihr das ??????
Na ich habe mich entschieden, den Stoff doppelt fest zusammen zu nähen und oben und unten Knopflöcher (habe ich schon erzählt, dass ich Knopflöcher hasse?????!!!!!!) zu nähen, so kann man in der Länge etwas variieren....

Also (der Laborant arbeitet in Serie) habe ich zuerst die ganzen "Lappen" oder was soll ich sonst sagen?! gefertigt. 
Knöpfe lagen schon parat und ich machte mich pflichtschuldig an die Probeknopflöcher, um festzustellen, dass der Knopflochfuß zu klein für meine Knopflöcher ist. Bernina ist aber sooooooooo
stolz auf seine automatischen Knopflöcher, wie man mir beim Kauf der Maschine mitteilte, dass ich, der Knopflochdepp, unbedingt den Fuß verwenden wollte. Also was tun sprach Zeus....
.... ich suchte und suchte, sortierte und sortierte in meinen Knöpfen (was mich etwa 2 Stunden gekostet hat), fand schließlich genügend (32!!!!!) von einer farblich (sogar besser als die großen roten, die geplant gewesen wären) passenden Sorte, die durch das Probeknopfloch passten (gerade mal so...).
Dann zeichnete ich die Löcher an, nähte (achtete darauf, dass der Fuß schön gerade und nicht auf einer Nahtzugabe liegt) schnitt auf..... und bemerkte an so manchem Loch...... Ungenauigkeiten.....
blöd, blöd, blöd..... aber nicht mehr zu ändern. 

Wenn es jetzt noch ganz dumm läuft, habe ich zu viel Abstand zum Rand gelassen und die ganze Geschichte passt nicht.... 
Bitte haltet mir die Daumen, ich habe nämlich wirklich keine Lust zu einer Wiederholung der Prozedur. Da schneide ich lieber über 70 Dreiecke..... *lach*.....

Ein Foto, um es euch zu zeigen war zu allem Überfluss auch noch schwierig zu bekommen...
.... alle viel zu dunkel, obwohl die Sonne hell vom Himmel lachte ....(wahrscheinlich mich aus....)....
Oh ich sage euch.... da war echt der Wurm drin.... wobei man meinen sollte, dass das eine simple Sache sei....*lach*.... ist es vielleicht auch .....eben nur nicht für mich....

So und weil es gar so eine Qual war, muss es jetzt zum Creadienstag und zu Scharlys Kopfkino.

Hier noch das Foto, gehabt euch wohl!



Mit fröhlichen Sommersonnengrüßen
eure Ines

Sonntag, 22. Juni 2014

Tourbericht...



Wie versprochen berichte ich euch hier von unserer  ersten größeren Radltour heuer.


Für Freitag war sie ursprünglich geplant, wurde aber wegen des Wetters kurzfristig auf Samstag verschoben....
Unser Ziel war Heilbronn, was wir nach einer lustigen, morgendlichen Bergundtalfahrt recht rasch erreichten.
Dort angekommen fanden wir das Ende des Radwegs in die Innenstadt.....
gerochen (wie das im Mittelalter wohl möglich gewesen wäre) haben wir das Zentrum nicht, aber sie war sehr nah und wir wurden fündig.




Nachdem wir für unser leibliches Wohl gesorgt hatten, bummelten wir noch etwas durch die Stadt, aber lange hält es uns da meistens nicht und nachdem ich diese hübsche Karte (an wen die wohl geht) erstanden hatte, traten wir auch schon die Rückreise auf einer anderen Strecke an.




Warum an der Neckarschleuse dieses Foto unbedingt gemacht werden musste, weiß ich jetzt auch nicht mehr.... ;-)




In Lauffen am Neckar bogen wir um eine Kurve und es bot sich uns dieses schöne Bild... den blau weißen Himmel müssen wir wohl bei den Bayern geliehen gehabt haben.... 
Links seht ihr ein Stück vom Neckar, der sich da in einer neckischen Schlaufe geschlängelt hat.




Der Gatte hatte wohl ein wenig den Schalk im Nacken, als er SICH bei einer kurzen Rast geknipst hat...





Nach Ende der Rast stellten wir fest, dass ein wirklich schöner Rastplatz 20m weiter gewesen wäre....
aber was solls.

Irgendwann hatten wir noch einen Weinberg zu erklimmen und der Gatte hielt, um ein paar Fotos zu schießen ....

ICH entdeckte das Mäuerchen.... ;-)

ER entdeckte MICH auf dem Mäuerchen....

So halt:




Am Ende sind wir dann auf dieser Strecke unterwegs gewesen....
(für die Statistiker unter euch...*g*....)
100km unterwegs von neun bis halb fünf und danach nicht erschlagen.....*stolzbin*




In der Hoffnung euch nicht gelangweilt zu haben....

Ines





Freitag, 20. Juni 2014

Jubeltag




Gewonnen! konnte ich als Betreff im E-mail Postfach am Mittwoch lesen....
Spam? war mein erster Gedanke... Aber nicht als Spam erkannt.... der Zweite.... Na du guckst mal, musst ja keinen Anhang öffnen.... der Dritte.
Und da stand dann Folgendes zu lesen:

Liebe Ines,

das ich doch tatsächlich mal eine Email an diese Adresse schicken darf!
Eine Erfreuliche noch dazu, denn Du das das Aurifil-Garnpaket auf meinem Blog http://www.das-mach-ich-nachts.com/ gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!

Schickst Du mir bitte Deine Adresse?

Liebe Grüße
Barbara

Mööööönsch ihr glaubt gar nicht, wie ich mich da gefreut habe......Das Set in meinen Lieblingsfarben..... hui wie ich gejubelt habe.... nur für mich.... gewonnen juhujuhujuhu....
Ach und pssssst.... *ängstlichumguck*.... schaut mal bei Barbara vorbei.... da gibt es noch mehr zu gewinnen..... ;-)

Das Foto oben habe ich bei Barbara gemopst, ich hoffe, dass sie mir verzeiht.....
---- Aber ich freue mich so und musst euch einfach zeigen, was da in den nächsten Tagen bei mir eintrudeln wird.....

Diese Woche hat mir dann der Prinz noch ein neues Spielzeug auf Tablet gezaubert, das Programm hört auf den Namen TapnSlice und man kann lustig damit experimentieren...
Hier einer meiner ersten Versuche....



ob ich da aber genug Geduld habe öfters mal was zu verstümmeln verschönern, kann ich noch nicht sagen..... *lach*

Gestern, am Feiertag sind wir dann spontan, nur nach einem Kaffee etwas geradelt.... 
für den Nachmittag hatte sich unsere Tochter angekündigt und wir hatten unsere Hausundhofrunde geplant... unterwegs haben wir uns spontan (angefixt durch einen Post von der lieben Marlies, in dem sie auf die Tour ihres Gatten verwies...) für einen längere Strecke entschieden und sind mal 52 km ohne Frühstück geradelt.... ein paar Fotos sind auch geworden.....



Die Weinberge....



Im oberen Bild seht ihr ein Baudenkmal, für die alte Eisenbahnbrücke zwischen Besigheim und Bietigheim - meinen geliebten Gatten musste ich da lassen.... der hat da noch zu tun....-

Nee, Quatsch, für das Bild sind wir extra zurückgeradelt.... 

... und weil´s g´rad um meinen Liebsten geht und sich immer mal wieder jemand über meine E-mail- Adresse wundert, hier mal die Geschichte für alle......
Ich, als miesester User aller Zeiten, bekam (mal wieder) von meinem hauseigenem Superuser eine E-mail-Adresse eingerichtet und den Wortlaut mitgeteilt..... Worauf ich ihn (nicht sonderlich entspannt) mitteilte, dass er ein Arsch sei und mir immer irgendwelche E-mail-Adressen einrichten würde, die sich eh kein Sch...n merken könne. Das hatte ich nicht umsonst gesagt und schon hatte ich bei web.de  die schöne Adresse----- meinmannisteinarsch---- , die sich wirklich jeder merken kann und die auch für so manches Schmunzeln verantwortlich ist.... also Ziel erreicht....*freu*



Hier sind wir doch dann tatsächlich in die Feiertagsprozession geraten..... in Bietigheim.....
vor 2 Jahren sind wir an diesem Tag zufällig durch Bayern geradelt, da sah das etwas interessanter (für den nicht sonderlich Interessierten) aus.... da gab es nämlich überall Blumen auf den Straßen.... vor den Häusern.... auch so kleine Altäre....(oder ist die Mehrzahl Altare... ?!- ich habe keine Ahnung)
Na jedenfalls sind wir weitergeradelt... und es hat uns so viel Freude gemacht, dass wir für heute auch gleich eine Tour geplant haben.... nun, ich werde berichten ....

Ab zum Freutag, denn wenn all das da nicht hingehört, weiß ich auch nicht.... *schonwiederfreu*

Fröhliche Grüße und ein schönes Wochenende euch allen...

Ines









Donnerstag, 19. Juni 2014

Ordner


Ordnung ist das halbe Leben,
so predigen die Leute eben....
das dacht ich stets und denke immer,
das schafft die Ines nie und nimmer....

Doch irgendwann wird´s doch zu bunt,
im Nähstübchen läuft nix mehr rund....
ich suche diesen Schnitt und den
sag Schatz hast du ihn v´leicht geseh´n` ?

Ach ja ´ne Ordnung fehlt hier sehr....
wär schön, wenn was zu finden wär....
nicht immer alles hier und dort,
nein jedes schön an seinem Ort....

So setzt ich mich und räumte auf....
viel Zeit nahm ich dafür in Kauf....
sortierte wohlbedacht die Schnitte
ich mogelte nix in die Mitte,
packte nach Thema alles ein,
ein jedes hübsch auf´s Stäbelein....
in Klarsichtfolien schnell zu finden,
soll sich beim Suchen keiner schinden.
Ordner waren schnell gefunden,
beklebt, verziert, neu eingebunden 
ein jeder auf ´ne and´re Art...
da kam erst richtig ich in Fahrt....
Der Kobold mit dem roten Haar,
in meinem Kopf zu finden war, 
die Melodie ging garnicht fort
und weilt derzeit am Ordner- Ort ;-)
und immer wenn ich Kobold seh´....
klingt´s Kindheitslied im Kopf so schee....



Nun seht ihr hier was ich vollbracht, 
viel Arbeit hat das schon gemacht....
nun hoffe ich für mich so sehr...
das es so hält vielleicht mal mehr,
als die bekannte kurze Zeit,
sonst tät´s mir um die Arbeit leid....
;-)



Alles was es hier so hatte,
was mir gehört und nicht dem Gatte,
all das war nicht in Sicherheit,
um nichts davon tut es mir leid.



Ihr seht es ist nicht wunderschön,
wie Ordner nun bei mir so steh´n,
doch nur für mich ist es gedacht,
drum hab ich es zu Rums gebracht,
und etwas schief, das ist schon schick,
ich eifrig mit dem Köpfchen nick....
Ich bin ja auch nicht immer "grad"
drum find´ ich´s hier jetzt auch nicht schad´.....
Die schiefe Ordnung passt zu mir,
drum zeig ich sie mit Stolz euch hier....

Ich winke euch mit voller Kraft,
und schaue jetzt was ihr geschafft....

Doch Grüße lass ich euch noch hier,
von Herzen kommen sie von mir....

Ines

Dienstag, 17. Juni 2014

Schlüsselbrett

Na, ihr Lieben, habt ihr auch so einen schönen Sommer?
Schon gut, ich erwarte keine Antwort, ist eigentlich mehr eine Ausrede für meine ungenutzte Nähmaschine ;-)
Mein Prinz hatte am Wochenende Geburtstag und ich durfte ihm das Buch "Die Janus Protokolle"
schenken. Gelesen hatte ich letzte Woche die schöne Beschreibung der lieben Martina von Knuddelwuddels und bestimmt werde ich es auch lesen.....
findet ihr das nicht auch unheimlich uneigennützig von mir.....
jaja so bin ich ich halt..... immer das aufopferungsvolle Frauchen..... ;-)

Aber so ganz wollte ich mir das nicht durchgehen lassen, während ich so saß und - nein nicht schlief, bin ja kein Häschen - dachte..... 
die von der Schlauchsäuberungsaktion übrigen Ventile betrachtete....
aus solchen ich schon vor einem Jahr gerne ein Schlüsselbrett basteln wollte.....
überlegend, was sich wohl aus den übrigen Korkbodenstücken des Schwagers machen liesse....
bin ich auf die folgende Idee gekommen.....
schreiben muss ich vermutlich nix dazu, könnt ihr es euch doch denken ....



ein wenig gewickelt, ein bisschen mit dem Tacker gemogelt....(soll ja auch was halten....)



aufgepasst, dass die geflickten Stellen auch wirklich zu sehen sind....



hinten eine kurze Schnur durchgezogen und verknotet



als Test meine Schlüssel rangebaumelt ..... und schon.....

.... hat mein Lieblingsradler zum Geburtstag ein eigenes Schlüsselbrett bekommen..... ;-)

Den Nagel hat er dann aber aus Angst um meine zarten Fingerchen selbst in die Wand geklopft.....

habt einen fröhlichen Creadienstag.... 

eure Ines



Donnerstag, 12. Juni 2014

Resteaktion

Hallo ihr Lieben,
für heute habe ich mal nichts gehäkelt, gestrickt sowieso nicht (das tue ich nämlich, wie eine bleierne Ente -ok, wenn´s auch manchmal gelingt-), auch nicht genäht....
ich habe geflochten....

...nee klar, wer am Pfingstmontag am Nachmittag seine Haare schneidet, die Maschine zur Vollendung noch einmal im Aufsatz von allen Haaren befreit, den Aufsatz bis zum finalen Anschlag aufschiebt, und voller Elan recht weit oben, jedoch nicht mittig, mit viel Schwung ansetzt, bis zum Hinterkopf entlangrafelt, sich wundert, woher plötzlich noch so lange Haare kommen..... ja der hat ordentlich was zu flechten.... ;-)

Aber zurück zum Thema, ich glaube das wolltet ihr gar nicht wissen....

Also wegen des schönen Wetters hatte ich beschlossen, eine lange vor mir hergeschobene Arbeit zu erledigen. Ich habe ja keine Ahnung wie ihr das macht, aber bei mir fliegen kleinere Reste immer alle erstmal in eine Kiste oder wahlweise stabile Tasche ..... nach einer "Resteaktion" noch bedingt geordnet, nach 2-3 maligem rumkramern absolut ungeordnet. Soviel zur Beichte.

Also schnappte ich mir einen Wäschekorb, eine Schneidematte, das Bügelbrett und was mir sonst noch als nötig erschien und belagerte am Pfingstsamstag die Terrasse.

Langweiwierig, kann ich euch sagen..... das nächste Mal fange ich ganz sicher viel früher an und sortiere nach jedem Projekt.... ( wer das glaubt, hat zumindest die Hoffnung in meine Ordnung noch nicht aufgegeben.)
Jedenfalls gab es unter diesen Resten oft lange Randstücke (oft auch die Webränder, wo der Name drauf gedruckt steht) oder irgenwann mal was nur gerade geschnitten wurde und, und, und...
Ihr wisst was ich meine. Anfangs habe ich so etwas immer gleich entsorgt, bis ich es vor nicht allzu langer Zeit klasse fand, diese Stücke zusammenzuknoten und als Geschenkband zu benutzen.
Schließlich weiß ja jeder potentiell von mir Beschenkte, mit wem er es zu tun hat... ;-)
Aber so viel verschenke ich nun auch nicht und schon gar nicht verpackt...

... da dacht ich mir, probier es mal,
ganz sicher wird dies hier kein Schal,
versuch doch dieses schöne Band
zu flechten, einfach mit der Hand.
so nahm der Bänder flugs ich drei,
herausgekomm´ ist dies dabei....



Ermutigt durch die schönen Farben,
lies ich die Anderen nicht darben,
recht lange saß ich da und flocht, 
der Gatte hat derweil gekocht,
ach wenn ich diesen Schatz nicht hätte,
hätt ich jetzt keine Restekette.


Als alles dann geflochten war, 
war´s doch nicht ganz so wunderbar, 
weil gar zu Dünn war dieses Teil,
es dient so niemals als ein Seil...

Da nahm ich es und flocht erneut,
ich sag euch: ich hab´s nicht bereut.
jetzt denke ich es könnte sein,
für Beutelchen ein Trägerlein.




Als Träger für ´ne Tasche auch,
die ich ganz sicher demnächst brauch,
aus Jeans, mit buntem Stoff verseh´n,
ich glaube schon, dass könnt´ so geh´n....




Jetzt zeig ich euch, weil ich mich freu,
dass ihr gelesen habt so treu,
noch dieses bunte Riemending,
das bisher am Gestell nur hing,
für euch gelegt zu einem Herz,
damit ihr wisst, es ist kein Scherz,
dass ich mich über Leser freue 
und ihr mir haltet hier die Treue...




Und jetzt noch einmal hier als Schlange,
ich hoffe sehr, euch wird nicht bange,
doch schaut nur hin, sie beißt euch nicht,
sie hat ja nicht mal ein Gesicht....






So wenig ist vom Stoff geblieben,
und ach so viel hab ich geschrieben.
Jetzt warten wir, was daraus wird,
wohin die Schlange sich verirrt....

Ich wünsche euch am Rumstag heute,
nichts Anderes als Glück und Freude,
ich nehm´ nun freudig meinen Hut,
dass es euch gibt, das tut mir gut....

Ines








Dienstag, 10. Juni 2014

Schwiegermütterchens Geburtstag

... war gestern 
und deshalb kann ich auch heute zeigen, was im Päckchen versteckt war....
zum Geburtstag....
ne Karte....
da isse...




 Na habt ihr schon gesehen???? jawollja Appliziert auf Jeansstoff und auffe Karte geklebt...
schnell erzählt, hat aber bissl gedauert...


Ein Geschenk gab´s auch dazu: Wunschgemäß eine Sommertasche, bunt, nicht zu groß.
Klasse, da hatte ich die Qual der Wahl und inzwischen weiß ich, dass ich goldrichtig gelegen habe.
Das größte Lob wo gibt ;-) habe ich auch gehört..."Das glaubt keiner, dass du das gemacht hast, sieht ja aus wie gekauft..." Ach was hab ich mich da gefreut.
der Schnitt ist von Klara Klawitter und ich hatte ihn für mich schon einmal genäht, war aber nicht so ganz zufrieden mit dem Ergebnis (zum Glück ist Marlies im Urlaub, die würde wieder schimpfen, dass ich an mir rum nörgele ;-) ) hier könnt ihr euch eine eigene Meinung bilden.... 




Aber diese hier finde ich auch sehr gelungen....
und obwohl ich gar kein Freund von lila bin, hätte ich mich in diesem Fall leicht überreden lassen....



Ab zum Creadienstag

Ich wünsche euch einen guten Start in die kurze Woche...
fröhliche Grüße
Ines

Donnerstag, 5. Juni 2014

Der Sommer kann kommen

Zum heut´gen Rums hab ich gedacht,
zeig ich was Sommer zu Sommer macht,
es ist das draußen Freude haben 
und sich an schönen Dingen laben...

So ward es auch bei uns gemacht 
und kleines Feines ist vollbracht.
für diese Töpfe hatt´ ich nicht,
was optisch fröhlich zu mir spricht...

Da musste wieder einmal mehr,
Textilgarn als ein Retter her,
Bei Häkelliebe stell ich vor,
was von der Nadel sprang hervor....


...und weiter in der dust´ren Ecke,
-dass keiner sich davor erschrecke-
sollt es nen kleinen Blickfang geben,
schön bunt und etwas fröhlich, eben.

Das dacht ich mir und legte los,
mit Dingen aus dem "Fundus" bloß...
mit allem, was so übrig ist,
in Schubladen man gern vergisst....




Hab ich dies Kistchen dekoriert,
so mancher sagt ... jaja beschmiert...
Doch da erfüllt es seinen Zweck...
... und dann im Herbst.... da fliegt es weg....
neinnein, nicht wie ein Vögelein....
-es fliegt dann in die Mülltonn` rein.
;-P



Ich zeige euch noch alle Seiten,
die sich vor Gastes Aug´ ausbreiten....




Auch Marlies, du seist hier genannt,
bist sicher längst vom Blick gebannt...
mit dem, mit vielen meiner Dinge,
ich dich wohl noch zur Weissglut bringe.
;-)




und jetzt - ich will mich hier nicht  loben-
zeig ich den Stuss auch noch von oben...

doch nun Entwarnung hier für euch....
das war es erstmal mit dem Zeuch.....

Ein wunderschönes Wochenende,
oder Urlaub -ohne Ende-
Seid dann zu frischer Tat bereit...
ich wünsche euch...´ne schöne Zeit....

Ines



Dienstag, 3. Juni 2014

noch ein Herz

nach der Mug Rug Anleitung der lieben Gesine habe ich für meine Tochter zum Kindertag genäht.
Zugeschnitten habe ich etwa 2-3, weil ich mich nicht so recht entscheiden konnte, welche Stoffe ich dafür verarbeiten will.... wahrscheinlich werde ich dann nochmal öfter üben, denn anders kann man es ja wohl kaum bezeichnen, wenn man bei 9 Quadraten 3x auftrennt und zum Schluß, weil es ja doch nicht passen will, doch 5 von den schwarzen und nur 4 von den pinkfarbenen Quadraten vernäht, also genau anders herum als geplant....
Aber egal, Tochterkind findet es toll und das ist die Hauptsache....



hier noch ein Foto von der Rückseite...



... und so sah das Geschenk bei der Übergabe aus....



Das Herz wandert zum Creadienstag, ich wünsche euch eine schöne Woche und rufe euch fröhlich zu... bleibt gesund...!
mit lieben Grüßen
Ines

Montag, 2. Juni 2014

Chevron-Kissen

Die liebe Gesine von Allie and Me design hat uns eine wunderschöne, aufwändige Anleitung für dieses Kissen zur Verfügung gestellt. Natürlich ist es nicht perfekt geworden....
aber für den Anfang bin ich sehr zufrieden....
Ich bin gespannt, ob sich die Person, für die ich es geplant habe, bei mir melden wird...
... weil aus genau den Stoffen schon eine Eule auf dem Sofa sitzt.... ;o)
Die Fotos geben leider die Farbe nicht so gut wieder, es ist nicht rot, sondern "gedecktes" Terrakotta....
passt leider nicht zu meinen knallbunten Kissen...
Aber war ja sowieso nicht für mich gedacht.... man kann ja wirklich nicht alles selbst behalten *lach*


Hier mal wieder im "Betrügerkinderstuhl"



aus der Nähe



und von hinten.... sehr eindrucksvoll.... hihi....

Fröhliche Grüße
Ines

.... bei der Kissenparty darf es sich doch mal zeigen... oder was meint ihr?