Donnerstag, 31. Juli 2014

Bloggerposiealbum

Gestern mit der Post gekommen,
habe ich es angenommen,
dieses Päckchen klein und voll
gewartet hatt´ ich schon wie toll....

Die Fahrradfrau der dies gehört, 
die hat es scheinbar nicht gestört,
dass dieses Päckchen nicht von ihr
gekommen ist sofort zu mir,
nachdem sich schon paar liebe Damen
 freudvoll Zeit für dieses nahmen.



Nun wird es Zeit euch einzuweihen,
ihr würdet mir es nie verzeihen,
wenn ich verheimliche euch dies,
was mich manchmal nicht schlafen lies....




Hier seht ihr das Packet schon offen...
was kommt da noch? ja ihr dürft hoffen,
dass ich euch den Inhalt zeige,
es sind mitnichten dürre Zweige...



So mancher kennt nun schon was kommt,
das Bloggerpoesiealbum, prompt...
Ja dieses Buch auf das schon wartet,
so Manche, seit es einst gestartet....
Es wandert hier im Land herum,
und Bloggerdamen streiten drum,
wer denn nun als Nächste dran,
sich darin verkünsteln kann....




Auf diesem Bild könnt ihr noch seh´n,
dass Dinge zur Verfügung steh´n,
die sind in dem Packet mit drin,
mit zum Verbasteln, das gibt Sinn...

Wenn euch die Neugier jetzt arg plagt....
so schaut mal hier ganz unverzagt,
Wie schön die Damen hier gewirkt...
welch Schätze dieses Büchlein birgt....
Auch ich hab da schon oft geschaut,
was andre Damen eingebaut.
Deshalb so dacht ich gestern gern,
hach, das sah´ ich aus der Fern´... 

Auch ich versuchte gleich mein Glück, 
gemacht von mir ist dieses Stück,
schon lange hatt´ ich nachgedacht,
was wohl Christiane glücklich macht...
Was würde dieser Frau gefallen...
nun ja bewusst ist das wohl Allen....
Wer Fahrradfrau sich rufen lässt,
der ist von Autos wohl gestresst,
der muss hernach dann auch erdulden,
dass ich bezahle "Fahrradschulden"
und alle Räder die ich find,
nun hier im Buch herinnen sind....
Ja auch die Worte liebt die Gute
davon hab ich viel in der Schnute,
sie aufzuschreiben war nicht schwer,
ich klebte einfach sie da her....
auch eine Fandenblume wild,
entdeckte sie mal auf ´nem Bild...
und sagte mir: "die find ich schön"
nun kann sie sie in live anseh´n.
Mit Glitternagellack bekleckst,
im Album jetzt ein Blümchen wächst....
Aus Fadenmäusen flauschig-fein,
soll es ein Blogfreundbote sein.





Nun danke ich Christiane sehr, 
dass dieses Büchlein kam hier her,
ich hatte sehr viel Freud´ dabei,
auf das es bald noch voller sei,
wird´s heute noch zur Post gebracht,
damit´s ´ne Andre schöner macht....

Seid herzlich gegrüßt!
Ines

Dienstag, 29. Juli 2014

Muh....

...macht die Kuh....

da ich nicht auf dem Dorf wohne, habe ich mehr als nur eine Nachbarin. Es kommt eigentlich nicht vor, dass ich gefragt werde.... du nähst doch.... könntest du bitte....
witziger und mich ehrender Weise nun innerhalb sehr kurzer Zeit 2x.... *freu*
GERNE.
Die Nachbarin, von deren mir aufgetragenen Projekt ich euch heute erzählen will, ist viel mit dem Rad unterwegs und mir sind immer ihre schönen Radtaschen aufgefallen....
... seit einiger Zeit nicht mehr .... 
und jetzt weiß ich auch warum.
leider waren die Halterungen für den Gepäckträger nicht sonderlich haltbar und auch genietet und deshalb auch nicht austauschbar....
Nun hatte sie diese Tasche aber relativ neu und fand es sehr schade, dass sie nur noch im Keller wohnt (also die Tasche ;-) )
Sie brachte sie zu mir und fragte soooooooooooooooo lieb und ich hab mich ja auch soooooooooooo gefreut, gefragt zu werden.....ob ich daraus eine andere Tasche machen könne, so dass die Kuh noch zu sehen sei.
Zuerst dachte ich an eine Klappentasche aber da hatte ich die Befürchtung, dass die Kuh nicht mehr ganz zu sehen sein würde.
Wir einigten uns auf eine Beuteltasche mit bissl bunt....

Ich weiß, dass ich euch einen Bericht über meine Erfahrungen mit Plane verspochen habe, ich habe es nicht vergessen, aber wahrscheinlich wird das erst frühestens im Herbst.
Was ich euch aber jetzt schon sagen kann, ist, dass diese Plane um Klassen besser zu verarbeiten war, als die, die ich bisher immer hatte. Diesbezüglich kann ich euch meinen Lieferanten bzw. die Art der von mir benutzen "Testplane" schon mal nicht empfehlen.

Hier also jetzt die fertige Tasche in fröhlicher Folge von allen Seiten:







Vorgestellt beim Creadienstag, Scharlys Kopfkino (hab ja auch lange überlegt... *lach*), TT Taschen und Täschchen

Seid fröhlich gegrüßt
von Ines

Donnerstag, 24. Juli 2014

Wenn´s einfach scheint


Wenn die Frau Nachbarin ganz nett,
so gern ein neues Tüchlein hätt´,
was sie so etwa in der Art
wie ihren Augenschein bewahrt,
weil seit sie dieses sich gekauft,
verzweifelt sich die Haare rauft,
 sie findet nirgends mehr ihr Glück,
ein ähnliches wie dieses Stück...
Alles was sie hier nur fand
zu groß, zu klein.... - im ganzen Land...
nun hat sie ihren Mut genommen..
und ist damit zu mir gekommen...
Ach ja, du Liebe, schnell gemacht,
so hat die Ines sich gedacht...
Komm nur vorbei und such im Haus,
dir dein Lieblingsstöffchen aus...
Der Stoff, der war ganz schnell gefunden,
das dauerte nur paar Sekunden...
Sie brachte auch zu mir das Stück,
das einmal war ihr ganzes Glück.
Nach diesem Muster schnitt ich zu,
die Nahtzugabe noch dazu...
mit Overlook versäubert schön,
da war´s schon ganz hübsch anzuseh´n,
die Kanten umgebügelt flott,
so dachte ich in meinem Trott...
Ach ja das wird ne schnelle Sache,
die ich mal zwischendurch so mache...
Doch dann, ach je, was soll den das,
ich fluchend nach dem Trenner fass...
Die Naht sieht aus wie bei ´nem Kind,
da denkt man sich doch, dass man spinnt....
der Faden reißt, nicht gut die Nadel,
das Stichbild auch nicht grad von Adel...
So näh ich gleich noch Nummer zwei
doch da ist auch noch Murks dabei,
erst Nummer drei wird etwas Besser,
ich greife fast schon nach dem Messer ;-)
Für meine liebe Nachbarin
kommt hinten noch ein Gummi hin.
Die beiden Ersten sind für mich
so untern Helm da brauche ich -
ein dünnes Tuch, sonst fühlt sich´s an,
als wär´n am Kopf Insekten dran.. ;-)
Den Murks hier schick ich jetzt zu Rums,
bevor ich hier vom Stuhle plums.

Ich wünsche euch ´nen frohen Tag,
und komme wieder - keine Frag`-

Pantherlike, eure Ines



Dienstag, 22. Juli 2014

Utensilo und mehr

 Einen fröhlichen Creadienstag wünsche ich euch und möchte euch einen Teil eines Geschenks meiner Schwester zur Geburt eines kleinen Jungen zeigen, welches ich nähen durfte... *freu*
Meine Schwester wollte, das es schon das Dritte Kind ihrer Freunde ist, keinen Unfug schenken, sondern etwas Nützliches, was irgendwie immer verwendbar ist. Sie hat sich für ein Utensilo entschieden, von dem sie mir die Maße durchgab, weil der zukünftige Inhalt schon besorgt war.. :-)
Bei so einem Utensilo bleiben natürlich recht große Ecken (und ihr wisst ja von meinem Geiz) übrig... ich habe also ein wenig überlegt und so sind mir diese Hup-und Rasseldinger eingefallen, die ich irgendwann mal mit bestellt hatte, um vielleicht mal ein kleines Babyspielzeug zu werkeln...
und schon... war der Tag geboren.. Ich habe also die Ecken rechts auf rechts zusammengenäht, die Hupvorrichtung und die Klapper reingestopft und nochmal von außen abgesteppt...
Nummer drei (Version simpel) hat mich natürlich mal wieder am Meisten geärgert, weil ich einfach nur eine Tüte zum Rascheln mit fassen wollte. Ja ihr ahnt es sicher schon Kopf aus, Tüte dazwischen und nach dem Nähen war die Tüte wo..... na klar.... außen.... ich Depp...
also alles nochmal auf... und den Spaß von vorn.....
Aber so gefällt es mir jetzt und ich zeig euch noch kurz die Bilder...











Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag, seid herzlich gegrüßt

von Ines



Donnerstag, 17. Juli 2014

Puuuuuhhhhhhh Shirt

 Ein Shirt das sollte wieder her....
ich wollte einfach eines mehr....
in meinem Kleiderschrank ist Ebbe
nicht so,als ob ich gar nichts hätte....

Doch ach, an manchem Kleidungsstück...
da fehlt - so - an der Naht ein Stück....
jaja ihr grinst und ihr versteht,
weils sicher nicht nur mir so geht.... ;-)

Da kommen nachts die kleinen Dinger,
die haben ganz geschwinde Finger ....
und kürzen, ach man glaubt es kaum
um einen Meter fast den Saum... ;-)

Da dachte ich, ich bin ja schlau,
ich weiß, ihr wisst es ganz genau....
ich übe mal am Schlafgewand,
ist das recht schief... ist´s keine Schand...

Das war dann auch so übel nicht...
und ich verzog nicht das Gesicht,
nein ich bestellte gleich ´nen Schnitt 
für so ein neues T-Shirt mit.

Den Schnitt, den hatte ich im nu...
und auch den Stoff schnitt ich schnell zu,
auch ging der Anfang leicht zu nähen....
doch dann musst ich das ACH erspähen....

die Anleitung für Ärmel hier 
die stand recht schlecht auf dem Papier
es war für mich nicht zu versteh´n
drum liess ich´s ganz da untergeh´n...

Ich liess den doofen Streifen weg...
wusst ich doch nicht auf welchen Fleck
soll ich den drauf und hin wohl näh´n, 
ich konnt die Stelle nicht erspäh´n...

Ob oben oder unten hin...
oh man, dass ich so blöde bin....;-)
Nun ja ich nähte einmal rum
mit Overlook ... ach sei es drum....

hat auch das Muster nicht gepasst,
wer hat da wohl nicht aufgepasst?
so tuts das Teil wohl für daheim 
und T-Shirt-Nähen lass ich sein.... ;-)

Neenee ihr Lieben ich bleib dran...
vielleicht begreif ich´s irgendwann...
vielleicht mach ich´s auch noch mal auf...
und fummel diesen Streifen drauf...

einen unten, einen oben....
so richtig am Maschinchen toben...
und sehen, wo es sich bewährt,
wo Streifchen wohl am Besten "fährt"....

Nun zeig ich noch wie´s heut ist,
genäht hab ich schon größ´ren Mist...

;-)



und jetzt trag ich zu Rums es hin,
wo alle Selbermacher sin´....

Ines

Dienstag, 15. Juli 2014

Im Set

Der Geburtstag meiner Tochter ist im August.... also eher fast ENDE August....
das hat mich nicht davon abgehalten, ihr schon mal ihr schon mal ihr Geschenk zu überreichen.
Stoffe hatte sie selbst ausgesucht, sowie auch die Schnitte für Geldbeutel und Beutel... Anweisungen für Änderungen hatte ich auch.... so konnte ich loslegen und hatte dann auch gleich ein Model.... ;-)
Hier alle Drei zusammen...




Der Geldbeutel.... UND die Nägel....
;-)



Der Geldbeutel von innen....



Schön wie das mein Handmodel macht.... Oder?



sie wollte die Kartenfächer auf einer Seite haben....



.... am Beutel eine Fronttasche, in die der Geldbeutel passt....



Ich kann euch noch sagen, dass das Kind sehr zufrieden damit ist.....

Also ab damit zum Creadienstag.

Ich wünsch euch einen fröhlichen Tag.

Eure Ines


PS: bei Am liebsten Sorgenfrei hat die Abstimmung zur schönsten Umsetzung des L?VE - Mottos begonnen und ich finde, es lohnt sich, die tollen Ideen zu begutachten.... Also schaut da ruhig mal vorbei.... und wenn ihr schon mal da seid, dann kann jeder von euch auch gleich noch für seine 3 Favoriten abstimmen, eine große Beteiligung bei der Abstimmung macht die Sache ja um so spannender.... nicht wahr..... damit meine ich aber NICHT, dass ihr für meine Beiträge abstimmen sollt.... sondern einfach für eure Favoriten.... ;-) DANKE





Sonntag, 13. Juli 2014

L?VE die (vorerst) Letzte


Huch... geh ich euch eigentlich schon auf die Nerven.... oder vertragt ihr noch Einen....????

-Spätestens JETZT hätte ich dich gehabt MARLIES.... ;-) da wär es mit der sonntäglichen Ruhe vorbei gewesen..... sämtliche Familienfeiern wären abgesagt worden....
Phu.... da hast du ja gerade nochmal die Kurve bekommen.... ;-) -

Ja ... kommt... einer geht noch... wie ihr wisst... ist heute der letzte Tag des Nähwettbewerbs bei Am liebsten Sorgenfrei anlässlich des 1. Bloggeburtstages. Ich wollte ja gerne etwas nähen, was es noch nicht gibt... aber die Näherinnenherzen ticken wohl doch sehr ähnlich... *lach*..... gibt es tickende Herzen???? falls nicht, dann eben ab heute....
Zurück zu meiner Schandtat.... nach Nummer 3 sollte bei mir wirklich Schluß sein. ABER dann kam die liebe Tochter um die Ecke ..... und wollte auch ..... bitte mit Note..... Als Fronttasche auf den Beutel, für den sie sich schon die Stoffe ausgesucht hatte......
Gemeinsam haben wir beschlossen (natürlich erst, als das Herz auf dem Jeansstoff und die Rückseite der Aufsatztasche angenäht war) das es uns SO nicht gefällt und so wurde aus der geplanten Tasche ein kleines Kissen..... da waren wir beide zufrieden.... 
und wenn sie nicht gestorben sind.....





Einen fröhlichen Sonntag wünscht euch Ines







Samstag, 12. Juli 2014

Noch einmal das schöne Spiel

... weil es mir so gut gefiel... 
wer hier gestern schon war, den wundert jetzt natürlich nix mehr....
Ja ich habe es getan.... schon wieder....
Ich erzähle euch auch warum .... bei am liebsten Sorgenfrei gibt es einen Nähwettbewerb.... wisst ihr schon, ja, schließlich kaue ich euch damit schon die ganze Woche ein Ohr ab.
Meine Nähtasche vom gestrigen Post, wollte ich am Sonntag gern während unseres Radlringels knipsen und da sollten natürlich Kamera UND Tasche mit.... die kluge Frau überlegt nicht lange und will die Kamera gleich in der Tasche transportieren, um festzustellen, dass nur ca. zwei Zentimeterchen fehlen, um das der Reißverschluss sich ganz schließen lässt. Na und da es mich ja ohnehin gewurmt hatte, dass alle bisherigen Ideen schon vertreten waren, unsere Minimalebenfürsradelnmizunehmenkameratasche auch keinen Designpreis gewinnt, war Nummer Drei schon fast geboren....
da isse.....

Recht hübsch geworden....naja kein Wunder, ich habe ja auch schon fleißig geübt....
Ach ich wollte euch doch auch noch erzählen, dass ich bei der Gelegenheit in meinem Zubehör einen super Nähmaschinenfuß gefunden habe..... jaja die Weiber, die sich nie zu einem Nähkurs angemeldet haben, müssen eben das Fahrrad ständig neu erfinden.... klarer Fall von selber Schuld....




In diesem Sinne .... bleibt einfach weiter Neugierig! (wenn ihr versteht, was ich meine...)
Bis morgen....
fröhliche Grüße 
Ines

und da das gute Stück aus einer alten Jeans entstanden ist, gehört es natürlich auch zu old Jeans new Bag


Freitag, 11. Juli 2014

und doch ein Freufreitag....


Hallo... hier .... ähm .... ich ... ja .... ich.... SCHON WIEDER.... ausnahmsweise...ok?
ja, da war heute schon ein Post.... ich hab´s nicht vergessen...
... aber einer mit Werbung oder so was ähnlichem zumindest..... neneneneneneeeeee, damit kann ich mich ja beim Freutag nicht blicken lassen... müsst ihr jetzt schon verstehen.... ne...!
Aber euch heute meine Freuden vorzuenthalten ..... 
das hätte ich wirklich nicht über mein kleines Herzerl gebracht.....

Aber schaut selbst.... - ich fang da mal beim Urschleim an - ich habe eine Kollegin, die ihren Keller bzw. den ihrer Eltern ausräumt/ aufräumt / ausmistet.... sucht es euch aus, ihr wisst ja selber, wie das so ist..... und da ich schon länger auf Flohmärkten (da bin ich selten zu finden, habe also quasi KEINE Chance) nach einem alten Koffer "gesucht" habe.... dachte ich mir..... kannst ja mal fragen, bevor sie sowas wegschmeißt.... hab ich gemacht und JIPPIE!!!!!! einen bekommen.....
Da isser... das Prachtstück....



Haha und guckt doch mal, was da noch alles war....
ich sag euch, das war wie Weihnachten.....
alles, wovon sie dachte, das ich es noch irgendwie verbasteln könnte, hat sie mir da reingepackt....
Ehrlich.... ich habe vor mich hin gegrinst, wie ein Honigkuchenpferd, wenn die denn grinsen....*lach*



Hier noch ein Blick in den halb leeren Koffer...
Hach wie schön.



Damit war hatte die Freuerei diese Woche aber noch lange kein Ende....
Ich habe mich wie irr über eure Kommentare zu meiner Planentasche gefreut....
in der Einleitung des Posts, hatte ich zwei fröhliche Leserinnen als "halbblinde Hühner" beschimpft, was von beiden postwendend bestritten wurde und ich sollte eigentlich die Bezeichnung Hühner dementieren....
Als ich gestern aber von der Arbeit heim kam, blinkerte mich dieser schöne leuchtend grüne Umschlag an....hoppala... wo kommt der den her....????????
Aha die liebe Marlies... (ich sag mal Huhn Nummer 1...*g*) hatte diese Überraschung auf dem Gewissen.... Streichelstöffchen.... hachz .... ich hatte genau von diesen schon einmal geschwärmt..... und die liebste Honigprinzessin (wie ich sie gern nenne...- damit muss ich euch jetzt foltern, nicht weil ihr Kosenamen lernen sollt (-; ), hat dieses wunderbare Foto aus dem Familienalbum gerissen, eine ihrer Ahnen mir als Beweis geschickt, dass in dieser Blaublüterfamilie die Damen von jeher einen spitzen Hühnerschnabel hatten..... 
Da hatte ich also wirklich mal wieder den Finger genau in der Wunde....
die Marlies kann somit also garnix dafür, dass sie neben einem halbblinden auch noch ein verrücktes Huhn ist..... die Gene sind schuld.... sonst nix....
Also liebe Marlies vielen herzlichen Dank für die gelungene Überraschung
.... und bitte eure Majestät Huhn Honigprinzessin nehmt meine unterwürfigste Entschuldigung ob meiner großen Unflätigkeit an und verzeiht einer daher gelaufenen Laborratte....



Guckt mal, was da noch am Schleifchen war..... Ein RADL... sooooooooo schön.... das bekommt ganz sicher einen Ehrenplatz, der noch ausgesucht werden muss......






Na, stimmts..... da musste ich doch einen Freufreitagspost schreiben.... findet ihr nicht auch ???!!!

Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende,
bleibt gesund!
Mit fröhlichen Grüßen
eure Ines

PS: und die Moral von der Geschicht....
- da sieht man mal wieder.....bist du richtig frech und beschimpfst deine Mitmenschen wirst du belohnt....- 

*beineindiehandnehmundschnellwegrenn*

im Fieber....

... bin ich jawohlja ... am Montag hatte ich euch ja schon meinen neuen Beutel vorgestellt.... Wie dort schon berichtet, gibt es bei Sabrina einen Nähwettbewerb, bei dem dieser Schriftzug vorgeschrieben ist, das "O" aber durch Dinge, die einem am Herzen liegen ersetzt werden soll... Auf´s Beutelchen musste am Wochenende natürlich das Fahrrad drauf. Weil mir das aber sooooooo eine große Freude gemacht hat, dachte ich mir, dass eigentlich auch meine Nähmaschine einen solchen Ehrenplatz verdient hätte und legte sofort noch einmal los.
Hier seht ihr das Ergebnis:
Lieblingsstöffchen aufgebügelt und umnäht.... 



Hinten habe ich eine zusätzliche Tasche aufgenäht.... auf faule Weiber Art, einfach aus der Hose großzügig mit der Zickzackschere ausgeschnitten und mit größtem Zickzackstich an drei Seiten aufgenäht, so dass aus einer Tasche zwei geworden sind.... jetzt kann die Geschichte fröhlich vor sich hin franzen.... ;-)
Was da raus schaut, hat meine liebe Frau Mama vor Jahren für jede ihrer Töchter gewerkelt und es enthält unser Reisenähzeug.




Hier seht ihr Frau Tasche noch von innen, im grellsten Neon.... da brauche ich da drin schon kein Licht, wenn ich etwas suche... *lach*




Ich wünsche euch einen ganz zauberhaften Freitag, an dem ich nicht zum Freutag verlinke, weil ich sogar selbst erkenne, dass ich hier werbe.... *lach*
Fröhliche Grüße
Ines

PS: Nachdem ich beide Taschen fertig hatte, habe ich festgestellt, dass unter den bis dato 10 verlinkten Beiträgen beide Ideen schon vorgestellt waren..... hey, das hat mich gewurmt.... (obwohl wer denken kann, darauf hätte kommen müssen...) ... also bleibt neugierig und schaut morgen nochmal rein.... ;-)... ich sag ja .... IM FIEBER....

Ach und .... Marlies..... ! Biste denn diese Woche zufrieden? Dein Wunsch war mir Befehl.....

huch fast vergessen ist ja aus Jeans also ab zu....mipamias.... wie für mich gemacht.... ;-)

Donnerstag, 10. Juli 2014

Eurotasche für alle

Am Wochenende dacht ich mir, 
dass ich den Überblick verlier....
drum schrieb ich in ´ner Liste auf,
was ich so tun will, alles drauf ...
dann dachte ich so zwei, drei Sachen,
die willste wirklich gleich mal machen....

Doch zuerst,das war uns wichtig,
noch einkaufen...., und zwar richtig.....
Da fuhr´n wir mit dem Fahrrad hin,
das ist genau so unser Ding....
Wir nahmen mit die leeren Flaschen....
da war kein Euro in unsren Taschen...
das ärgerte mich ganz schön sehr...
als wenn es nicht ganz einfach wär... 
ein solches Geldstück rund und klein,
könnt wirklich stets dabei mit sein....
doch so gabs wieder das Problem...
wem soll ich auf dem Keks nun geh´n....
Natürlich ging ich an die Kasse...
... oh wie sehr ich dieses hasse....
... stör ich die Kunden, die da steh´n
mag keinem in die Augen seh´n...
... stör ich die Dame an der Kasse...
indem ich sie in Ruh´ nicht lasse....
Oh man, wie peinlich mir das ist,
ich finde das ganz großen Mist.

deshalb, (zuhause angekommen),
hab ich mir etwas vorgenommen,
und sofort damit angefangen,
da muss ich fortan nicht mehr bangen...
dass wir für einen Einkaufswagen,
wieder keinen Euro haben...
weil ich ein Täschchen mir erdachte...
worüber früher ich noch lachte....
das kann an jeden Schlüsselbund 
für einen Euro blank und rund...
auch an die Fahrradtasche hin....
das macht für uns, dann richtig Sinn.

Und falls von euch das einer braucht...
--- mir hat ganz schön der Kopf geraucht ----
hab ich euch heute mitgebracht,
´ne Anleitung, von mir gemacht....
doch bitt´ ich euch, dass ihr verzeiht,
dass ihr Versuchskaninchen seid...
Denn ich hab das noch nie versucht...
ich hoffe, dass ihr nicht laut flucht....
ganz sicher könnt ihr selber sehn...
meine Täschchen sind nicht schön...
sie haben Nähte - oft mal schief...
weil ich mit offnen Augen schlief... ;-)
oder weil ich nicht bedacht,
wie man es wirklich richtig macht....
Doch solltet ihr euch Mühe geben 
und nach geraden Nähten streben, 
so habt aus Resten ihr gemacht,
und Freunden auch schnell mitgebracht,
eine nette Kleinigkeit,
die kostet wenig, auch an Zeit.....

Na dann mal an die Arbeit....

So eine Schablone kann man sich machen, man kann aber genau so gut den Stoff bzw. die Vlieseline 2 x so zuschneiden.



das obere Band ist ca 2,5cm lang, das an der Seite mit dem Schlüsselring 4cm.
ein kleines Stück Klettband... (ca. 1cm) oder ihr entscheidet euch für Kam-Snaps.
Rechts auf rechts Füßchenbreit zusammennähen, die untere Kante habe ich komplett zum Wenden offen gelassen, wird dann aber nicht zwingend richtig schön nach dem Wendenaht schließen... falls ihr das besser könnt, freue ich mich, wenn mir mal einer was beibringt...*lach* eventuell kann auch um die Ecken genäht werden, ich kann mir aber nicht vorstellen, das dann das Wenden noch gut funktioniert....
Das Schlüsselringteil, muss wegen der Nahtzugabe einen guten cm unterhalb des Knicks platziert sein.

So schiefig ist es bei mir geworden.... bei dem winzigen Ding kann das auch mal nur ein Stich sein, deshalb verzeihe ich mir.... ;-)
Ich habe das (auch schiefig abgeschnittene) Klettbandstück gleich mit der Wendeöffnungsschließnaht mit angenäht.....



So sieht das Dingens dann bei mir aus, wenn ich nochmal natürlich schiefig (-mein neues Lieblingswort- da müsst ihr jetzt durch) drumrum genäht hab....
---- aber wie ich immer sage.... "Schief ist SCHICK... " ;-) ------



Und hier..... tada.... der Grund, warum ich euch nix Gerades zeigen kann.....
ich hatte nämlich irgendwann mal keine Lust mehr.....
(Schlüsselringe und Stoffreste hätte ich noch gehabt.... ---Lust war alle----...  ;-) )
Aber alle können benutzt werden, 
alle sind funktionsfähig und jedes hat seine eigene Macke.... ganz wie die Trullala, die sie entworfen und genäht hat.....



Viel Spaß beim Bessermachen 
wünscht euch  Ines, die sich über eure Ergebnisse und Er-g-/-l-ebnisberichte freuen würde....
;-)
Meine Email Adresse findet ihr in diesem Post...
nur dass dann keiner denkt, hier wäre irgendwas nicht in Ordnung... 

Gezeigt bei Rums und natürlich bei Scharlys Kopfkino.

PS: hiermit erteile ich nun offiziell, die Erlaubnis, die Frage vom Dienstag zu beantworten...*g*...

Mittwoch, 9. Juli 2014

Jerseyübung Schlafanzug ;-)

Zuerst muss ich Danke sagen,
DANKE
Warum?
Danke ihr Lieben, vielen Dank für eure vielen lieben Worte unter meinem gestrigen Post.
Ich war/bin überwältigt.
Schön, dass es euch gibt.

So aber jetzt... Themenwechsel....

Na, wer von euch zeigt sich gern ALLEN Menschen im Schlafanzug???????
Ich scheine Schmerzfrei zu sein....
Aber mal ehrlich..... diese albernen Bilder konnte ich euch unmöglich vorenthalten.... ;-)
ich wäre mir wirklich schlecht vorgekommen....
Wie ihr wisst, habe ich meinem Gatten vor einiger Zeit Schlafanzughosen genäht.... ich berichtete hier.... weil ich mir dann am Wochenende ein Shirt nähen wollte, aber Angst um meinen schönen Stoff hatte.... länger keinen Jersey mehr unter meiner Maschine war, und ich diesen Stoff doch sowieso zum Schlafi für mich werden lassen wollte.... ich meine schöne grüne Hose kaum noch ausziehe.... da ward eben mal noch kein Shirt (irgendwie ja doch ... oder?)... genäht...
Die Hose nach beschriebenen Erfolgsrezept, das Oberteil nun ja ....
.... erzählt man sowas überhaupt freiwillig ????? 
Ach was soll´s ihr seid ja meine wilden Aktionen sowieso schon gewöhnt....
Also... viel Stoff war nach der Hose nicht mehr da.... aber schon ein schöner Streifen....
was macht also die Ines?.... sie schneidet erstmal so ja grob zwei ungleiche Rechtecke zu, um dann zu überlegen, wie da denn nun ein Vorder- und ein Rückenteil draus werden soll....
Es ist mir dann eingefallen, dass ich einen Schnitt für einen Raglanpullover rumliegen habe und den habe ich dann auch bemüht, mir der Überlegung, etwas großzügig zuzuschneiden....
das wäre ja auch schön gewesen, wenn meine Rechtecke für so eine Aktion ausgereicht hätten....
- frei nach dem Motto: "dreimal abgeschnitten und immer noch zu kurz..."
Genau z.T. ohne NZ hat es dann doch gereicht und ich habe mir gedacht, dass es ja dehnbarer Stoff ist und schon irgendwie so gehen wird....
... und dann noch ganz frauentypisch...." vielleicht laufen mir ja doch bald ein paar Kilo davon...."...
Phu dann hab ich nochmal geschwitzt, als mir eingefallen ist, dass "raglan" ja bedeutet.... Mädel du brauchst auch für die Ärmel ein ordentliches Stück Stoff....
Ähm ja .... siehe oben und gerade mal so....
Flugs zusammengenäht.... das geht ja schon schnell.... ;-)....
dann das Halsbündchen.... problemlos....
UND dann ja jetzt gibt es eine Ladung Eigenlob....dann.... hat es TATSÄCHLICH geklappt, die Naht von außen ordentlich festzunähen..... Jipppieeeeeeeeee.... zum allerersten Mal.... Was war ich begeistert.... da habe ich gleich Nägel mit Köpfen gemacht und alle versäuberten Ränder nach innen genäht.... das hätte ich mir sonst bei einem Schlafi, den eh keiner sieht, verkniffen....
So jetzt lass ich euch noch auf die albernen Bilder los, verlinke zum MeMadeMittwoch
und wünsche euch eine schöne Restwoche.
Fröhliche Grüße
Ines