Dienstag, 30. September 2014

Engelsflügel auf Dresdner Teller ????????

Da sitze ich und warte.... und warte... aber der JEMAND, der unbedingt diesen Post schreiben wollte kommt einfach nicht.

Unverschämtheit!!!!

Na gut, dann mache es eben ich.

Seit Wochen habe ich große Lust, diesen so genannten Dresdner Teller zu nähen. Aber immer war irgendetwas wichtiger oder ich hatte keine Muse...

 Hmmmmmmmmmmmmmmm entdeckt hatte ich das gute Stück hier, bei Patchworkangela.
Dann natürlich der Tritt von Sabine mit diesem Post in meinen Allerwertesten...
Ha! dann ging es aber gaaaaaaaaaaaaanz schnell.....
2 Stunden incl. 2 Nähte auftrennen und 2 extra Blätter anfertigen (Grrrrrrrrrrrrrrrrmpf ich habe mir doch extra einen Patchworkfuß angeschafft, dass das mit den Nahtzugaben genau passt...) Sicherlich hätte mindestens noch eins dazwischen gemusst.... nörgel.... also, wer es nachmachen will, lieber vor den letzen beiden Nähten schon mal stecken und schauen, ob der Teller eher eine Schale wird....*lach*....
Nun meine Schale war dann so weit fertig und ich hatte das Kreisproblem, welches ich dann mittels einer Pappscheibe und zusammen gezogenen Heftstichen, natürlich auch dem Bügeleisen, gelöst habe.

Da lag die halbe Schüssel und ich hatte keine Ahnung, was denn damit tun....
noch mehr davon und Decke.... neeeeeeeeeeeee da reicht der Stoff nicht.... ok die Lust auch nicht....

Also erstmal paar Tage liegen lassen und bissl Fahrradschlauch vernähen... (was denn auch sonst... ich  scheine Frustsüchtig zu sein... aber dazu in einem anderen Post.)



Aber ich stehe ja so gar nicht auf Ufos, also: Kissen... (clever gell, da merkt keiner, dass der Teller ein tiefer ist.... ;-))
Da isses!
Und gestern schon bei seiner Liebhaberin eingezogen... (wie war das mit jedem Topf, der seinen Deckel findet?)



Hinten ein paar Drücker... und gut ist. Dresdner Teller, Haken dran.


So falls einer gemerkt hat, was für einen dämlichen Namen der heutige Post hat, der bemerkt jetzt, dass ich einfach nur zweierlei unterbringen wollte.
Ein Engelflügeltuch hatte ich euch ja schon mal hier (da findet ihr auch den Link zur Anleitung) gezeigt, deshalb wollte ich euch keinen neuerlichen Post nur mit diesem Teil zumuten, wobei ich dieses hier aber so schön finde, dass ich es euch einfach nicht vorenthalten konnte. 
Auch das Tuch ist gestern schon davon geflogen..... Engelflügel halt.... ;-)....



Ich gebe zu, dass wir beim Knipsen etwas albern waren.... und es noch vieeeeeeeeeeeeeeel mehr Fotos gibt..... aber verscherzen will ich es mir mit euch dann doch nicht.... hihi....



Nochmal von gaaaaaaaaaaaaanz nah.... tolle Farben ... oder?



So, wohin.... ja klar, Dienstag, also ... Creadienstag
und das Tuch schreit förmlich nach der Häkelliebe...

Einen fröhlichen Tag wünscht euch 
Ines







Donnerstag, 25. September 2014

Stiftrolle

Ne Stifterolle sah man schon, 
drum erwarte ich heut Hohn,
von der lieben Leserschar,
das finde ich ganz wunderbar,
denn Ehrlichkeit ist eine Tugend, 
fast jeder hat sie in der Jugend,
manch Einer der verliert sie dann,
findet sie wieder - ab und an...;-)

Ich schätze sehr, wenn ihr mir sagt,
ganz ehrlich und auch unverzagt,
was euch so langweilt oder stört,
was hier vielleicht nicht her gehört,
jedoch müsst ihr dann tapfer sein,
wenn ich hernach ganz bitter wein....

... das hab ich neulich schon versprochen,
und das Versprechen gleich gebrochen,
denn dieses ist mein Hobby nicht, 
es schwillt dabei so mein Gesicht,
Es gibt so Flecken um die Nase,
ich seh´ dann aus, wie´n Osterhase...

Huch, schweif ich ab? Wie kann das sein?
Ich wollt´ doch heut nur lästig sein.
Nun zeig ich euch die Rolle hier,
die Stifte drin gehören mir,
die Katze wollte mit auf´s Bild,
an manchen Tagen ist sie wild,
will einfach überall mit hin,
wo ich auch zu finden bin....










Verschenkt ist dieses gute Stück,
mit Buntstift drin, vielleicht bringt´s Glück,
schon im August ans Nichtekind,
die´s v´leicht mit in die Schule nimmt...
denn die Elisehülle klein,
die braucht sie leider nur daheim.

Einen schönen vorletzten Wochentag (puhhhhhh, da kann man streiten ;-) )
wünscht euch 
Ines


Dienstag, 23. September 2014

Kurzarmjacke

Da ist noch was, was ich euch noch nicht gezeigt habe.... eieieiei.... schon eine Weile hat meine jüngste Nichte diese, ja nennen wir es Kurzarmjacke, zur Geburt bekommen.
Gehäkelt habe ich sie frei Schnauze ohne Vorlage, weshalb sie schon mal ganz sicher außer zum Creadienstag dringend auch zu Scharlys Kopfkino muss. Das Garn ist Bambusgarn von hier, anfangs etwas schwierig zu verarbeiten, weil es etwas rutschig ist, aber daran habe ich mich schnell gewöhnt. Es ist weich und glänzend, gewundert habe ich mich dann aber doch, wie schwer dat Dinges geworden ist.
Tja was soll ich da noch weiter erzählen, ihr seht es ja selbst.....;-)






Ich wünsche euch einen schönen Tag,
fröhliche Grüße
Ines

PS: isses gehäkelt oder isses gehäkelt.... was man nicht im Kopf hat, hat man im PS.... ;-)
       ab damit zur Häkelliebe

PPS: ich bin gespannt, wann ich mal einen Post mit mehr Links als Wörtern habe..... *kopfkratz* wie bitteschön soll ich das den schaffen... *lach*....... aber jetzt.... tschüssnnnnnnnnn

Donnerstag, 18. September 2014

Hosealin


Heute, schau mal genau hin,
berichte ich von Hosealin...
Ach so du weißt nicht was das ist,
nun, das heißt nicht, dass dumm du bist...

Nein, nein, das Wort ist unbekannt,
weil´s meine Tochter einst erfand...
"Schmetterling" war ihr zu schwer,
ein andrer Name musste her.

Doch jetzt nach so vielen Jahren,
könnt´ ich es mir ja sparen,
euch mit  dem Begriff zu kommen,
doch ich habe angenommen,
dass auch ihr mal schmunzeln könnt
vielleicht euch auch Erinn´rung gönnt,
an so manchen Kindermund,
den ihr gehört in froher Stund´...
Wenn ihr am Ende von dem Vers
- da frag ich jetzt mal: na wie wär´s -
noch etwas Zeit habt hier zu bleiben,
unter den Post etwas zu schreiben,
was ihr von Kindern schon gehört,
dann sag ich nicht, dass mich das stört,
im Gegenteil ich freu mich sehr,
packt ruhig G´schichten hier mir her.
Denn hier bei uns ist Schmetterling
nicht einfach nur ein Flatterding,
nee, der and´re Name auch,
ist fast so was wie ein Brauch... ;-)

Ich zeig euch mal, was ich gemacht,
mit Häkelnadel so vollbracht,
nach einem, den Mama bekommen,
ich hab ihn einfach mitgenommen,
jetzt habe ich ein eig´nes Stück,
da kann er bald zu ihr zurück.

Es gibt noch Glocke, Herz und Eule,
mal sehen ob ich dabei heule,
wenn ich versuch´ sie nach zu machen...
vielleicht wird auch so mancher lachen,
was ich da wieder fabrizier,
auf alle Fälle zeig´ ich´s hier....





Ab damit heute zu Rums und zur Häkelliebe
Einen fröhlichen Tag wünscht euch
Ines

Dienstag, 16. September 2014

STARK vereinfachte Schnabelinas Hipbag

Frei nach dem Motto "mach es dir nicht schwerer als nötig" habe ich die Schnabelina Hipbag, die die liebe Rosi sich ausgedacht und für alle kostenlos zur Verfügung stellt, etwas abgewandelt, um einer Kollegin eine Freude zu machen.

Mein Exemplar komplett nach dem Schnitt seht ihr hier, inzwischen habe ich aber die Fronttasche wieder abgetrennt, weil mir die Kombination doch nicht so gefallen hat.

Zurück zum heutigen Exemplar. Nummer 1 hatte nur einen Eingriff, war mir dann aber doch zu eng für die zu beherbergenden Dinge, die mit einem Griff erreichbar sein sollten (vielleicht zeige ich sie noch einmal gesondert).

Deshalb habe ich diese Tasche nur bis zur Verlängerung hoch gehen lassen und einen Gummi eingesetzt, zu schließen mit einem verstellbaren Gurt, sodass jeweils an der Seite die wichtigen Utensilien untergebracht werden können.
Komplett schwarz ist das Teil, damit alles dazu getragen werden kann und weil wir nicht im Zirkus arbeiten... *hihi*....




Ich habe versucht brauchbare Fotos zu machen, aber schwarz .... bleibt wohl schwarz... ;-)





Ich glaube, hier kann man es recht gut erkennen.

So, ihr Lieben, ab damit zum Creadienstag, habt einen schönen Tag!

Fröhliche Grüße

Ines


Donnerstag, 11. September 2014

Engelflügel

Nach Häkelschrift mal was zu tun,
das wollt´ ich endlich lernen nun.

Die Anleitung hat ich schon lange,
doch machte sie mich etwas bange...
Doch ach, es wird schon irgendwie,
ich fang mal an, jetzt oder nie... ;-)

Zuerst da dacht ich, das wird nicht,
und machte ein gar dumm´ Gesicht.
Doch nur ein paar Maschen später
war ich begeisterter Vertreter,
der nach der Häkelschrift es schafft,
mit Nadel, Garn und Willenskraft,
das Muster in das Tuch zu kriegen,
vor Freude dann auch fast zu fliegen...
.... der Name Engelflügel passt,
das habe ich so schnell erfasst.

Zum Testen war das Garn gedacht,
es hat mir auch viel Spaß gemacht,
das Muster sieht man leider schlecht,
doch für den Anfang war´s so recht.
Es war von dem Pullover hier,
gerade noch genug dafür.

Am zweiten Tuch bin ich schon dran,
das zeig ich euch dann irgendwann...





zur  Häkelliebe geht es hin
und Rums weil ich es schließlich bin,
die dieses Tuch benutzen wird
auch wenn die Farb´ vorm Auge schwirrt.....

Fröhliche fast Wochenendgrüße
Ines

Dienstag, 9. September 2014

Noch eine U-Heft Hülle


Ihr Lieben, auch auf die Gefahr hin, dass mir hier irgendwelche Süchte nachgesagt werden.... 

ICH habe diese Kinder nicht bekommen und ich höre mir jetzt auch nicht an, dass nicht ich allein für die Verhüllung aller  U-Hefte weltweit zuständig bin....

Neee macht wirklich sooooooo viel Spaß... in diesem Fall ganz besonders, weil ich gestern einen glückstrahlenden Papa an seinem Schreibtisch sitzen lassen habe, nachdem ich die Hülle überreicht hatte. Auf dem Weg dahin habe ich mir noch Gedanken gemacht, was ich heute eigentlich zeigen will, weil ich ein paar nette Dinge gewerkelt habe (auch inzwischen überreichte Geschenke hätten ja jetzt eine faire Chance...) aber wenn ein MANN mit so einem erfreuten Grinsen an seinem Schreibtisch sitzt, obwohl er nicht weiß, dass ich mich gerade nochmal umdrehe.... ja spätestens DANN ist ja wohl klar unter was ihr heute zu leiden habt... hihi...

Dabei muß ich aber auch zugeben, dass ich in diesen Schneckenstoff verliebt bin.... so ekelig es auch war, als eine Nacktschnecke neulich morgens beim Radeln in völliger Dunkelheit im Telemarkstil an meiner Wade zu sitzen kam, so entzückend finde ich diese Gesellen....
Aber schaut selber:






Gerade als ich euch erzählen will, dass ich dieses gelungene Stück beim Creadienstag zeigen will, fallen mir doch die kleinen Sterne auf und der große auf der Vorderseite ein (kann man schon mal übersehen - nech ;-)) Also klarer Fall für meine Premiere bei Inas Sternenliebe.
Ha und ich, die Frau mit den vielen Nichten komme so sogar mal bei Made4BOYS vorbei.

So, genug gequatscht, macht´s euch schön...

Ines


Freitag, 5. September 2014

Freude über Freude



Kinder, wie die Zeit vergeht, schon wieder ist eine Woche um.
Letztes Wochenende hatten wir ein Familientreffen, alle mal wieder auf einem Haufen.
Das war richtig schön, also Grund genug, hier beim Freutag erwähnt zu werden.
Für die beiden mittleren Nichten (4 und knapp 3 Jahre alt) habe ich mich auch mal am Elefantösen Schnitt von Farbenmix versucht, nachdem ich gelesen hatte, dass da wohl keiner dran vorbeikommt...
STIMMT.
Mit dem kleinen Elefanten habe ich begonnen (hier im Bild der große) weil ich mir beim Schnitt immer schlecht die spätere Größe vorstellen kann... 
Da war dann schnell klar, dass ich den anderen lieber kleiner haben möchte und so habe ich den Schnitt einfach nochmal verkleinert ausgedruckt.
So ist dann Herr Mini entstanden.
Die Mädels haben sich gefreut und die Tante Ines wahrscheinlich noch mehr.



Hier Herr Mini nochmal, weil er doch so einen gesternten Schwanz bekommen hat, was aber vermutlich nicht für  Inas Sternenliebe reicht, dafür aber schon bei Sabines Elefantenliebe vorbeimarschieren kann....



Als wir dann am Sonntag nach einer überlangen verregneten Heimfahrt den überfüllten Briefkasten leerten, war sogar noch eine Glücklichmacherkarte von der lieben Janin dabei.
Ach ja mit einem Fahrrad am Strandkorb... was braucht da ein Inesherz mehr um aufzugehen...*g*
Vielen Dank du Liebe. 



Am Dienstag waren bei der lieben Christiane soooooooooooo schöne Bilder zu bestaunen, geplottet.
Ein jedes Näherinnenherz schlug bei diesem Anblick höher.
Jetzt müsst ihr aber noch durch eine Beichte meinerseits.... hihi... erst vor wenigen Monden habe ich, die in der Schule eher schlecht als recht russisch gelernt und im Englischunterricht Karten gespielt hat, meine Schwester (Englischlehrerin) gefragt, was denn eigentlich "sew" genau bedeutet... ;-)
Wohl mir!!!!! So konnte ich auch ganz klar übersetzen, was genau ich denn nun laut meinem (juhujuhujubelschrei) neuen Aushängeschild liebe. 
Ihr habt genau richtig gelesen... MEIN neues Aushängeschild/ Hobbybild/ Liebesbekenntnis...
Jaha jippie... die liebe Christiane hat mich mit diesem Wunderbaren Bild und dieser tollen Karte, die mit soooooo lieben Worten beschrieben war, beglückt. Ich freu mich ja so. Vielen lieben Dank du Glücklichmacherin... ;-)



Damit verabschiede ich mich fröhlich pfeifend ins Wochenende und wünsche euch einen Berg voller Sonnenstunden....

seid zufrieden und auch froh,
wie der Mops im Haferstroh.....

- so oder ähnlich heißt es doch immer
doch ich hab keinen Schimmer,
woher ich das kenne
ich glaube ich penne...
Hä?
Ähm....
Tschüss.

Ines




Donnerstag, 4. September 2014

Teil 2 zu Christianes Geburtstag

Manche Dinge verselbstständigen sich irgendwie... 
da erlaube ich mir zu Christianes Geburtstag einen mittelschweren Scherz, bei dem sie nix ordentliches und nur geulkten Kram ertragen muss, nebenbei noch einen Post, mit Gedicht, wer nicht dabei war schaut hier
Natürlich waren die "wilden Hühner" mal wieder los und wollten einige Dinge noch besser wissen, die ich bis dato selbst nicht wusste..... nicht wahr, liebe Marlies ?!
Also hatte ich (um Ausreden nicht verlegen) gleich mal eben eine Antwort parat, die nun, von meiner lieben Tochter illustriert einen eigenen Post verdient hat. Der Text ist zwar bekannt, aber die Bilder will ich euch nicht vorenthalten. Zusammen sollte das ja eindeutig ein Fall für Scharlys Kopfkino sein.

Also Vorhang auf für:

 Christand und Krokofant


Es lebte einst ein Elefant 
an Christianes Zimmerwand,
wo er sich ungern wieder fand



und heimlich, still und leis´ verschwand.



Dort lebte auch der Krokofant,
an eben dieser Zimmerwand,
war einsam dort und weinte sehr,
auf einmal war die Wand soooo leer.


Ein Zauberer war auch dabei,
der zählte flugs einmal bis drei



und schon war auch der Krokofant
nicht mehr an des Zimmers Wand.


Der Krokofant, er zog nun los,
(in seinem Hals, da war ein Kloß),
alleine in die Fremde hin,
wo viele wilde Tiere sin´...


Zum Glück traf er dort einen Stern,
den Stern, den hatte er gleich gern,
auf ihm flog dann der Krokofant, 
ins gelobte Bayernland.


Wo er als Freund den Christand fand,
der nahm ihn gleich an seine Hand,
so gehen beide durch die Welt,
was ihnen wunderbar gefällt.


Wenn du ganz brav und artig bist
und Tiere an der Wand vermisst,
dann schau nur draußen dich mal um,
die beiden laufen da noch rum.....


So, liebe Bine, hab herzlichen Dank für diese Bilder, es hat mich sehr gefreut, wie toll du meinen Worten Leben eingehaucht hast... ;-)

Oder seht ihr das etwa anders Mädels?????

Fröhliche Grüße
Ines








Dienstag, 2. September 2014

U - Hefthüllen mit sichtbar steigender Routine

... oder: es scheint zu stimmen, dass Übung den Meister macht.
Doch von vorn: Am Wochenende hatten wir ein Familientreffen und meine kleine jüngste Schwester hat sich für eine Bekannte eine U-Hefthülle mit Emma drauf gewünscht.
Ich habe mir überlegt... Jungs haben Autos, Mädchen Puppenwagen und los ging´s:



dabei ist diese Hülle entstanden und ich war recht zufrieden.
unten seht ihr sie von innen, am Augenstoff ist oben noch eine Verlängerung, die man leider nicht sieht, so dass der Impfausweis ganz hinein passt und keine Eselsohren zu erwarten sind... :-)




Ja und weil die Aufforderung gleichzeitig eine (vermutlich unabsichtliche) Erinnerung für mich war, dass ich auch für meine Nichten U- Hefthüllen versprochen habe, habe ich diese auch gleich in Angriff genommen.
Für die große Schwester:



Aus aktuellem Anlass mit Fisch, weil sie vor einem Aquarium gefragt hat, ob man die Fische essen kann ;-)... jaja so etwas hängt einem an...."hihi" das arme Kind... wo sie doch so lieb ist....
Innen passend zum Thema. Wieder mit Impfpassaufbewahrung.




Die Jüngste im Bunde sollte eigentlich einen Baum als Motiv bekommen, bis mir eingefallen ist, dass ich noch ein Fuchsversprechen bei der lieben Katharina offen hatte... Na dann mal ran an den Fuchs... ;-)
Na gelungen ist er schon, seitenverkehrt, aber gelungen... sag ich mal so.
Schaut selber...



Innen wieder schön, na... kennt ihr ja schon. ;-)



So, also ab mit dem Fuchs zu seinen Freunden hier
und mit den anderen Hüllen in fröhlicher Folge zum Creadienstag

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Herbstsaison und eine schöne Woche...
Fröhliche Grüße
Ines