Donnerstag, 22. Januar 2015

Ovipatchwork

eine Hülle wollt ich haben
eine Hülle die muss sein
an dem Anblick sich dann laben
und den eBook Reader rein

die Technik hab ich hier geseh'n
die musst bei mir dann auch gescheh'n
mit Overlock und Resten, vielen
konnte ich so prima spielen

faul war ich natürlich auch
"ein Konzept ich gar nicht brauch" 
dacht ich mir und legte los
doch dann war'n die Stücke groß
die ich da nur noch gebraucht 
oh da hat mein Kopf geraucht
aber pfiffig fand ich dann
Rest an Rest - und war schon dran
Hatte ich einst hier genäht
wie ihr hier auch schon mal seht
Kissen sind daraus geworden
und was übrig, lies sich horten
lies sich für's Hüllchen prima nehmen 
muss ich mich jetzt gar nicht schämen... 
Find' es gut und find' es toll
finde es gar wundervoll
Vliesreste und vieles mehr
bekommen wunderbare Ehr'.





Hier nochmal mit seinem Freund,
dass es nicht alleine träumt.




Ich gebe zu, es ist schon schwer,
wem gebührt die größre Ehr'
welches von den beiden Stücken
erregt nun größeres Entzücken?????
Ich zeig es hin nun schnell bei Rums,
wohin ich hüpf mit einem "plums"
Denn eine Hülle ist für mich,
welche genau, entscheidet sich.
Ich wink euch zu, sag haltet aus....
schon morgen fliegt die Woche raus... *g*
Eure Ines



Kommentare:

  1. Cool! Beide Hüllen sind genial, aber der Text...Preisverdächtig! Das würde ich in Wochen nicht hinkriegen...Die Entscheidung für eine wird schwer...
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag die erstere mehr, aber vielleicht auch nur, weil sie alles gleicht Teilchen hat.
    Aber es geht sicher für dich auch darum, an welchen Stoffresten dein Herz mehr hängt, weil das dazugehörende Projekt dir mehr bedeutet.
    Wie auch immer du dich entscheidest- dein Reader wird schick gekleidet und gut geschützt sein und Derjenige, der die andere "erbt", kann sich freuen!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Ines,

    mir gefallen beide Hüllen super ... schon allein, weil du sie genäht hast! ♥
    Und die eine hat so eine geniale Entstehungsgeschichte gehabt, ich freu mich immer noch darüber ... *giggel*
    Wobei DIESE Geschichte - sprich das Gedicht - auch nicht von schlechten Eltern ist ... also wohl eher Mama als Eltern, dichtest du doch wohl allein ....

    Aber egal welche Hülle nachher für dich übrg bleibt, dein Reader wird sich darin kuschelwohl fühlen, soviel ist sicher!!!

    Allerliebste Grüße und einen wundervollen Donnerstag!
    Helga

    PS: Hihi danke, meine Welt ist wieder in Ordnung ... *lach*

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss ja gestehen, ich bin - wenn sie so nebeneinanderliegen - Fan der linken Hülle.
    Sie ist so schön farbenfroh (gut, die andere auch) und so regelmäßig (die andere ja eigentlich auch) ähmm... du siehst, ich habe keine richtigen Argumente - es ist der Bauch :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  5. Da könnte man jetzt sagen "der Kater lässt das Mausen nicht!", was Ines, *hihi!!!
    Schon wieder so eine schöne farbenfrohe Hülle!! Und ich würde - wenn ich Du wäre - die linke nehmen! Bin gespannt, wie Du Dich entscheidest!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Huch! Den Post hätte ich tatsächlich beinahe übersehen!
    Ich entschuldige mich vorbehaltlos! :o*
    Die zweite Hülle ist NATÜRLICH auch wunderschön farbenfroh geworden, doch ich würde an Deiner Stelle die linke behalten. Ganz einfach deshalb, weil Du Dir jedes Mal, wenn Du sie zur Hand nimmst, selbst auf die Schulter klopfen kannst! So eine Geduldsarbeit!!!
    Und das ist alles mit der Ovi genäht? Reschpekt!
    Ich muss noch lange und ausführlich in mich gehen. Ich weiss nicht, ob eine Ovi für mich Ungeduldsmensch das richtige ist. Allein wenn ich schon an das Einfädeln denke!!!

    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende!
    Allerliebste Grüße, liebe Pressefrau!
    Marlies

    AntwortenLöschen