Donnerstag, 12. Februar 2015

Weiberfasnacht

Die Jahreszeit, die Fünfte,
(wie sie sich gerne schimpfte)
ist beinah nun schon vorbei
nur wenig noch, doch mehr als drei ... ;-)
... Tage für das närrisch Treiben,
fröhlich soll es für uns bleiben...
Der Höhepunkt der tollen Zeit,
steht nun bevor, macht euch bereit.
Auch ich hab es mal wild getrieben,
was ich so tat, hier aufgeschrieben:
 
Recht günstig hatt´ ich mal sehr viel,
Textilgarn, was mir gut gefiel...
daraus entstand schon Mancherlei,
für mich war Einiges dabei.
Ständig: größer, schneller, weiter
in diesem Fall auch ganz schön breiter,
Wurden alle diese Behälter,
ihr seht´s anhand der Fließenfelder...
Dass ich da sitzt so damisch drin,
das hat nun wirklich keinen Sinn,
doch was ich denk, will ich auch tun,
das Ergebnis seht ihr nun...
 






Gespielt hab ich im Bildprogramm,
dass alle was zu Lachen ham´.
Wie´s wirklich ist, das seht ihr nun,
´ne Aufgab´ hat das Ding zu tun...
Gefüllt mit Wolle und noch mehr,
trägt´s an seiner Last ganz schwer.
 


damit lass´ ich´s nun bewenden,
ich hoff´ dass keiner kommt zum pfänden...

Ich wünsch euch eine schöne Zeit,
seid stets zu Schabernack bereit.

zu RUMS geht nun dies Dingens hin,
denn MEINE Wolle ist da drin.

Ines

Kommentare:

  1. Du hast Ideen *lach*
    Wollbehälter zum Boot umfunktioniert - genial :D
    Die Behälter sehen super praktisch aus!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. lach ... die teilchen gefallen mir als wollbehälter, aber auch als boot ;0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Ines, du bist der Knaller! Made my day :-)
    Achja, und das Fahrradschlauchhaus bauen wir zusammen, ok?
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane, das wird ganz sicher eine lustige Sache... und ein lustiges Haus... *g*
      Bis zum Architektentermin
      Viele Grüße
      Ines

      Löschen
  4. INES!!!! ♥ DU BIST NE WUCHT! *kugelvorlachen*
    also ehrlich ... *kicherundgacker* ... was soll ich jetzt noch sagen?
    zuerst freute ich mich auf deinen Reim,
    doch kamst du mit Quatsch gleich oben drein,
    machst Unfug mit dem Körbelein,
    dabei soll Wolle doch da rein ...
    Ines und ihr buntes Treiben,
    da muss man sich die Augen reiben,
    ich freu mich, dass dies möglich ist
    und du so bist, wie du so bist!
    vom Fasching sprichst du grad heraus,
    und hüpst dabei durch euer Haus *giggel*
    jetzt passt mein Reim plötzlich nicht mehr ...
    verraten wollt´ ich dir, als was ich mich werd verkleiden,
    doch wie krieg ich den Dreh zu ... Fledermaus? *prust*
    dieser Reim ist besser hiermit aus.
    knutsch und drück und liebste Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 'ne Fledermaus im Elfenhaus,
      da reißen doch die Kinder aus,
      Da halt ich euch ganz fest die Daumen,
      dass kein and'rer wirft mit Pflaumen,
      der die Elfe nicht erkennt
      und bei Fledermäuschen rennt....;-)
      Wünsche euch so sehr viel Spaß,
      gebt beim Feiern richtig Gas....
      Bleibt gesund und nüchtern auch,
      stopft Fettgebäck in euren Bauch... *g*
      Lieb zurückgedrückknutsch
      Ines

      Löschen
    2. Ines, du ich sage dir,
      die Kinder freuen sich nur hier!
      sie giggeln und sie lachen,
      was wird Mama nur noch machen?!
      Sabine hat es auf den Punkt gebracht,
      geh ich als Elfe, hätte ich keine Verkleidung gemacht.
      so zieh ich an ein Kleid und Flügel,
      fahre über sieben Hügel ... *lach*
      um zum Fasching dann zu gehen,
      wenn´s gelingt, kriegst ein Foto du zu sehen!
      jetzt nocheinmal ganz lieb drücken!
      klopfte sanft auf deinen Rücken -
      Ines du Heldin aller Reime,
      stellst so tolle Sachen auf die Beine,
      dass ich mich nur freuen kann
      und du allein bist Schuld daran ;o*

      Löschen
    3. Mit den Kindern freu ich mich,
      dass sie zur Mama haben dich,
      wünsche guten Flug dahin...
      wo sieben Hügel zu Ende sin'.
      Freu mich schon auf eure Bilder
      große Elfe, wild und wilder
      ihre kleine Kinderschar,
      da werden Kinderträume wahr.
      Wünsch Gesundheit, drück dich fest,
      sofern sich das so machen lässt... ;o*

      Löschen
  5. Jetzt musste ich deine Fotos erst mal in groß betrachten, auf dem Handy geht ja der halbe Spaß verloren!!!
    Ja wo schwimmt sie denn hin, die Ines?!
    Ich hoffe du hast keinen Schiffbruch erlitten! :O)
    Klasse Behälter, sowohl für dich Ulknudel, als auch für deine Wolle!!!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ina, ich danke sehr,
      dass du extra kommst hier her,
      Freu mich über deine Worte
      schmeiß' nach dir mit einer Torte....
      keine Angst das mach ich nich,
      doch diese Worte reimen sich... *g*
      Wobei, 'ne Tortenschlacht wär cool,
      treffen wir uns dazu in Suhl....
      Ach wer hätte das gedacht,
      das darüber noch jemand lacht.
      Doch ich musste da jetzt schmunzeln,
      was im Spiegel zeigt die Runzeln....
      nu ist aber gut... *g*
      Fröhliche Grüße
      Ines

      Löschen
  6. Oor, nee die Ines rudert zum Karneval,
    das ist so was von geniaal,
    pass nur auf, so ein Boot kommt kann leicht sinken,
    deshalb, lieber ein Gläschen weniger trinken !!!
    Viel Spaß beim feiern...Karneval macht um mich immer einen großen Bogen.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke, danke für deinen launigen Kommentar.... aber bei mir waren diese Fotos auch der komplette Fasching in diesem Jahr... *g*
      aber das Gesicht auf diesem Ding hat mich einfach zu allerlei Schabernack motiviert...
      Manchmal muss eben blöd... *g*
      Fröhliche Grüße
      Ines

      Löschen
  7. Morgens um 5 drückte ich mir die Nase am Bildschirm platt.
    "Was hat die Ines denn da, Ian, sag wir, watt!!!???!!"
    Ich seh nur, Ines hat rote Haar auf dem Kopf,
    grad so, wie Pumuckl, der lustige Tropf.
    Jetzt seh ich's, sie sitzt in einem Boote drin,
    die Ines ist eine Seefahrerin!
    Grad so, wie Pumuckl, der alte Klabauter,
    nur ist die Ines garantiert noch lauter!
    Man muss Deinen Post schon lesen bis zum Schluss,
    um zu sehen, dass in das Boot Deine Wolle rein muss.
    Entschuldige, dass ich dich ließ warten bis Achte,
    um Dir zu schreiben, dass ich Dich für Deine Ideen wirklich achte!
    Die Umsetzung war wie immer famos,
    ich schenk mir noch ein Schlückchen ein und sag "prost"!

    Noch viel fröhlichere Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh liebe Prinzessin da danke ich sehr,
      auch wenn dich dein Weg erst um Achte führt her,
      so weiß ich ja doch, was dich aufhält an Tagen,
      an denen wir uns zum Rumse hin plagen *g*
      Ach Pumuckl sagst du an den dacht ich gar nicht,
      doch hast du ganz recht er ist mir ähnlich der Wicht....
      Ja stiller ganz sicher mit weniger Witz,
      dafür vertrag' ich viel mehr Pommes Frittes. ;-)
      Auch ich füll' mein Glas und proste dir zu.
      ich nehm' gleich nen Schluck und schuld dran bist du ;-)
      Jubelnde Grüße
      Ines

      Löschen