Dienstag, 6. Oktober 2015

Hexagonuhr


Ach, was denkt denn die sich nur,
zeigt heute euch nur eine Uhr.
In Lieblingsfarben aufgeklebt,
der Stoff auf Pappe und er "hebt"
(so sagt der Schwabe wenn es hält-
nun, soll er doch, wenn's ihm gefällt.
so ist es für mich keine Schand',
dass ich kein andres Reimchen fand... *g*)

Ein Virus namens Hexagon,
es fesselt mich seit Wochen schon.
So manches liegt hier noch so da,
die Fertigstellung ist wohl nah... 

Nun zeig ich euch dies bunte Ding,
hängt an der Wand, wo früher hing,
eine Uhr die war aus Holz
die neue zeig ich voller Stolz.


Nun sag ich euch, bis bald ihr Lieben.
Viel hab ich heute nicht geschrieben.

Verlinkt wird auch, auch wenn schon spät 
's noch zu diesen Partys geht:

die Anleitung ward HIER gesehen,
da könnt ihr kurz mal rüber gehen.

'ne frohe Woche wünsch ich nun, 
jetzt muss ich noch was and'res tun.

fröhliche Grüße von
Ines


Donnerstag, 1. Oktober 2015

SnapPap jetzt auch in diesem Kino

SnapPap dieser Wunderkram
schon fast auf jedem Blog vorkam.
Nun ja, ich sag es, ich gesteh'
schon immer fand ich es recht schee....
Doch nicht alles muss ich haben,
nicht überall mit drin rum schaben,
so dachte ich schon eine Weile
doch die Versuchung verschoss Pfeile.
So kam's ganz plötzlich auch hier her,
wie das geschah weiß ich nicht mehr.... *g*

Nun war es da, nun sei es drum,
kam ich ums Nähen nicht drumrum.
Doch was, wenn Geiz dein Name ist,
und du dir noch nicht sicher bist,
wie wird es werden und wie geht's,
bleibt es so liegen oder steht's?
lässt sich's gut biegen, reißt es ein?,
wie sollte ich da sicher sein?
ok sagt ihr, es war zu lesen,
wohl nie auf and'ren Blogs gewesen?
Naja ok, ich konnt' nicht glauben,
wollte vor Wut hernach nicht schnauben.

Nun war es so, dass ich seit Wochen,
- Untertreibung des Jahrhunderts-
dem Gatten hatt' 'nen neu'n versprochen,
Klawitters Klara hat's erfunden,
zum Nähen braucht's nicht viele Stunden,
MoneyFix so heißt der Schnitt,
der fährt schon länger bei uns mit,
Schön handlich ist die Kohle drin,
auch Karten dort zu finden sin.
In's GO'n JO! passt er gut rein,
samt Handy und das find' ich fein.

Zurück zum Gatte, der es brauchte,
so dass kurz mein Maschinchen rauchte.
Nicht nur das, nein auch mein Kopf,
was bin ich nur für'n alter Kropf.


Hier unten seht ihr was ich tat,
zufrieden war ich, das war schad'.
Der KAM Snap, ja ihr könnt ihn seh'n,
ist an der Stell' nicht wunderschön.
Dem Zipper ist er wohl im Weg,
doch hält man ihn nur etwas schräg,
so stört das nicht, sprach gleich der Mann
und nahm die Börse dankbar an.
Verreiste dann mit ihr sofort 
an einen fernen Arbeitsort.


Gedacht hatt' ich das Extrafach 
das ist 'ne wunderbare Sach,
da hinter'm Kleingeld, wär doch schad,
da verzicht ich auf die Naht,
Kann Führerschein und Ausweis hin,
sie mit dem Knopf gesichert sin....

Soweit gedacht und stolz gewesen,
doch in dem Kopf war nur ein Besen... 
Der Gatte ruft nun an von fern 
und sagt ich hab dich schon noch gern,
doch irgendetwas stimmt da nicht,
der Beutel kränkelt und erbricht,
das Kleingeld dort aus diesem Schlitze,
wo du gelassen hast die Ritze.....


Ohoh da muss ich dann noch ran,
mal sehen ob ich's retten kann.....


Hier oben könnt ihr nochmal seh'n,
der Gatte plottert ach so schön.

Macht's euch lustig!
Ines