Mittwoch, 25. Juni 2014

Plane

Was soll ich sagen, gestern habe ich von einem Mühlenstein berichtet, der mich all zu sehr blockiert hat und heute komme ich euch mit der Nummer Zwei....  
Seit fast einem Jahr weiß ich, dass noch eine Planentasche auf mich zu kommt....
also sie fliegt hier nicht so rum nö.... aber versprochen ist versprochen und .... jaja kennt ihr....
Versuche mit Plane hatte ich im letzten Jahr schon einige gemacht und so manches Täschchen ist auch recht gut gelungen....hierhier und hier könnt ihr mal schauen, aber ein Kampf war es immer, die Plane ist alles andere als handlich.....
das war alles mit der alten Maschine....
so dachte ich mir.... Pha.... mit der neuen, besseren kann das ja nur super funktionieren....
aber 99% der dummen, ungeschickten Arroganz sitzen vor der Maschine....
ehrlich jetzt....
dann dachte sich Frau Wilddrauflos, dass sie vielleicht... ist ja doch schon eine Weile her....
mal ein Probestück anfertigen könnte..... (Mensch was hat sie denn, klingt ja jetzt doch recht vernünftig..... wird der Eine oder Andere jetzt denken....ABWARTEN!)
Jedenfalls hab ich da mal so grob was zugeschnitten, zusammengenäht und schief wars und doof sahs aus und Klappe hatte es keine - ach ähm.... Mist, macht man ja irgendwie vorher dran *erinnermichdunkel* und so aufgesetzte Taschen.... auch vorher..... jajaja wenn man sich mal so garnix denkt......

Also.... den Müll aufgeschnitten (zum Glück saß der Gatte daneben und hat mich vorm Trennen bewahrt.... "Hast doch dann eh alles voller Löcher"--- ach der Gute)
Neu zugeschnitten (3 Tage später), den Kopf benutzt.... ja das geht auch..... also, ähm -manchmal-
es ist dann auch irgendwie gegangen... mit dem Teflonfuß, das war mir klar, versucht habe ich auch immer nur 2 Lagen Plane zu haben, weshalb ich die Innentasche extra und mit dem Schrägband angenäht habe.... welches ich nicht wirklich liebe.... was sich auch gleich wieder gezeigt hat....

Ein extra Schlüsselband habe ich auch gemacht.... (seht ihr im Bild daneben liegen.... hat wohl jemand vergessen anzunähen.... naja vielleicht passt es ja mal woanders dazu.... ;-))
der Innenstoff ist mal ein Rest gewesen aus dem ich meine ersten selbst genähten Sofakissen gemacht hatte.... die sind nicht mehr aktuell, weil mir der Stoff aber immer noch sehr gut gefällt, hat er hier sein zweites Dasein beginnen dürfen.

Ein Steckschloss dran, Gurtband, fertig ist das Täschchen.... kein Traum, kein Lieblingsstück, nicht fehlerfrei.... mit Ecken und Kanten... aber durchaus brauchbar ....

Ich werde sie mal Zeigen, dann werde ich schon erfahren, ob so ein Modell überhaupt noch gewünscht ist.....



Ich foltere euch jetzt auch nicht mit einer Bilderflut, sondern habe einfach mal wieder mit meinem neuen Spielzeug rum probiert....(clever gell, da seht ihr die ganzen Macken nicht so....*lach*)

Habt einen schönen Tag,
fröhliche Grüße
von 
Ines


PS: Danke fürs Durchhalten..... ;-)


Kommentare:

  1. Liebste Ines, welche Macken? Die Tasche sieht wundervoll aus!
    Hättest du nichts dazu geschrieben, würde ich sagen, die ist perfekt! Lass dich mal knuddeln, so wild sind die Ecken und Kanten doch bestimmt nicht.
    Sehr hübsch der Farbkontrast von orange und blau! Und für eine Probetasche ist sie doch richtig aufwendig und hübsch! Die wird ganz bestimmt noch gewollt!

    Herzlichste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ines,

    Wieder mal eine abenteuerliche Geschichte und ich dachte schon am Ende kommt ein Bild des Geauens. Hab mich beim Lesen schon mental drauf eingestellt und dann?!?
    Alles schick! *wundern*
    Zu mindestens was man auf diesen furchtbar winzigen Bildern erkennt.*brillerauskram*
    Die Farben sind super sportlich und passen prima zum Design der Tasche.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ines,

    also eigentlich hatte ich die Idee bei der Herrentasche auch mal Plane zu vernähen.
    Aber wenn ich das bei dir so lese bin ich froh es nicht versucht zu haben. Das klingt mindestens genaus wie mit einem Seesack ;0)

    Aber toll schaust schon aus, deine Planen Tasche.
    Ich habe da inzwischen Angst um meine Nähmaschine.
    Reizen würde es mich aber ungemein ;0)

    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Größer, liebe Ines, bitte bitte größer.

    Ich bin doch schon so alt, ich seh' da nix! *g*

    Im Übrigen habe ich gerade fast flach vor dem Monitor gelegen... "hat wohl jemnd vergessen anzunähen" ... du bist der Knaller!

    Mit dem Planengedanken habe ich - wie Nicole auch - ebenfalls schon geliebäugelt, aber angesichts deiner sehr anschaulichen Schilderung lasse ich das wohl doch lieber, ich hätte meine Nähmaschine noch gerne ein wenig länger... ;-)

    Was ich so sehen und erkennen kann, sieht aber allemal super aus!

    Liebste Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. So, nochmal (habe gerade soooooo einen langen Kommentar geschrieben, den Blogger einfach verschluckt hat, Mistding..., aber Dein Post verdient es, dass ich's nochmal versuche):
    Wieder super geschrieben, die Sache mit dem Schlüsselband ist ein echter Schenkelklopfer und:
    Also ich freu mich nur kreisrund, nähen tue ich immer mit Ecken und Kanten (vor allem Taschen) und insofern hast Du alles richtig gemacht...
    Von hier aus und bei der Größe der Bilder (auch hier gebe ich Sabine recht, bin schließlich schon eine alte Frau) sehe ich nix, dass nicht passen würde...
    Also alles super gemacht, doch eine Planentasche rutscht bei meiner Nähliste gerade gaaanz weit nach unten.
    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende mit dem Prinzen und schicke Dir liebste Grüße!
    Marlies

    AntwortenLöschen