Montag, 26. März 2018

Männersache

Emma sammelt heute die Männersache,
also meine ist orange, da kein Mann in Sicht war, der eine solche Tasche wollte.
Der Gatte ist noch versorgt mit einer ähnlichen aus dem letzten sew along und braucht diese Größe eher selten bis gar nicht.
Ich finde ich habe einen Hingucker fabriziert, der die meiste Zeit die Wohnung hüten wird.
Naja egal.
Hier zeige ich ihn nun aus stabilem Canvas, dieses Mal habe ich den Schlüsselfinder nicht vergessen und mich leider zu einer Innentasche hin reisen lassen, die nicht zu verschließen ist und mich schon allein beim Fotografieren genervt hat. Blöd. Aber eine Idee wird mich heimsuchen .... *g*
Die Art der Tasche gefällt mir richtig gut, etwas ähnliches hatte ich mir früher schon mal gekauft.
Da ich aber eher wenig mit Taschen unterwegs bin, wird sich zeigen, ob sie oft im Einsatz sein wird.

Liebe Grüße und macht´s euch lustig

Ines






Dienstag, 20. März 2018

Save the date, Nadelwelt 2018

Die Nadel die ist meine Welt,
drum fahr ich auch zur Nadelwelt,
Im letzten Jahr war ich nicht dort, 
da blieb ich ausnahmsweise fort.
Doch dieses Jahr so soll es sein,
da finde ich mich wieder ein.

So manchen Kurs kann frau dort buchen,
auch Shop Inhaber kurz besuchen.
Kann schlendern zwischen vielen Ständen,
auch fühlen mit den eig´nen Händen.
Kann treffen viele tolle Damen,
mit gleichem Hobby, tollen Namen.
Auch ausgestellt ist vieles dort,
da staunt frau und will nie mehr fort.

Hier kannst du dich informieren,
ich hoff´ ich kann dich inspirieren.
Gar Vieles gibt es dort zu sehen,
WIE viel ist schwer nur zu verstehen.
Dazu musst du schon selber hin,
dann gibt das auch für dich ´nen Sinn.

Du siehst ich mache Werbung hier,
darf ohne Eintritt dann dafür,
gratis die Nadelwelt besuchen,
muss nicht einmal ein Ticket buchen.

Hernach werd´ ich an dieser Stelle
berichten von der Eindruckswelle,
die mich dort überrollen wird,
bis mir davon das Köpfchen schwirrt. 

Bis dahin
Ines









Montag, 19. März 2018

HerzMuschel

Diese Woche geht es nun im sew along bei Emma um den Schnitt HerzMuschel.
Ich glaube ich habe schon erwähnt, dass ich (eigentlich-dazu später mehr) nur Material benutzen möchte, welches hier vorrätig ist.
Also habe ich diesen Maritimen Stoff benutzt, aus dem ich schon einmal eine Reisetasche genäht habe.
Die Wirkung der Form ist so bunt nicht der Brüller, ich habe auf jegliche Innentasche verzichtet, da ich festgestellt habe, dass ich die sowieso nicht nutze.
Der Eingriff ist kleiner als die Taschengröße es dann her gibt. Das finde ich Gewöhnungsbedürftig.
Innen (ups kein Foto) uni blauer Stoff, der aufgebraucht werden sollte. Aber da gibt es noch... ;-).
An dieser Art Gurtband ersticke ich, da ich es vor laaaaaaaaaaaanger Zeit im Unverstand besorgt habe. Meine erste Wahl wäre es schon lange nicht mehr, aaaaaaaaaaaaaaber siehe oben.
Ich bin gespannt, ob und zu welchen Anlässen ich diese Tasche wohl ausführen werde.
Heute schicke ich sie erstmal zu ihren Schwestern.
Eine fröhliche Woche,
Ines






Montag, 12. März 2018

Carry Bag

Carry Bag ist das heutige Thema, ich hatte Respekt vor der Henkelführung und dann war es sowas von einfach.
Da ich am Abarbeiten meiner Stoffvorräte bin, ist diese Tasche aus einem der beiden Reste unseres Schlafzimmervorhangs entstanden.
Für den Henkel ist eine Lederjacke (also die Ärmel davon) meines Schwiegervaters gestorben, aus der er herausgeschrumpft ist. Danke für die Gabe.




innen habe ich einen sehr einfachen, ebenfalls gut abgelagerten eher groben Baumwollstoff verwendet und mich nicht mit Innentaschen aufgehalten. *g* die nutze ich eh so gut wie nie.


 hier lass ich euch noch ein Foto von unserem Frühlingsgefühl am heutigen Nachmittag da...
Zeit dafür wird es ja ;-)


Macht´s euch lustig 

Ines

Verlinkt bei Frühstück bei Emma

Montag, 5. März 2018

RollUp aus Resten im Sew along

Letzte und vorletzte Woche habe ich schon von meiner "Serienliebe" berichtet und heute erzähle ich am Rand von den Resten der "mini pearl bracelets " die ich im letzten Jahr für meinen Bernina Medallion Quilt benutzt habe. Übrig aus meinem Fat Quater Paket waren lediglich 2 Fat Quater (weiß und beige) und viel, viel kleines Gestückel, welches ich einfach nicht weg werfen wollte.
Na ich sage mal, es hat viel Zeit gekostet aber sich durchaus gelohnt. Sogar die Webränder haben noch einen guten Zweck erfüllt. Beige ist nicht ganz so meine Farbe darum habe ich gekonnt diesen Stoff für die Innentasche angeschnitten, davon sieht man recht wenig und er passt trotzdem dazu.
In der kompletten Buntheit ist also mein heutiger Beitrag für den Taschenspieler 4 sew along bei Frühstück bei Emma diese RollUp Tasche.
Ganz so einfach war sie nicht zu knipsen, aber ich glaube, man kann es erkennen.
Damit habe ich noch einen FQ in weiß (der kommt irgendwann mal mit weg)
und die eher ungeliebten Reste in beige. Mehr geht nun wirklich nicht.








Hier nochmal zur Erinnerung der Quilt in seiner vollen Größe.
Durch das Grau erscheint er weit weniger bunt, oder?


Einen fröhlichen Wochenstart und macht´s euch lustig
Ines