Donnerstag, 10. Juli 2014

Eurotasche für alle

Am Wochenende dacht ich mir, 
dass ich den Überblick verlier....
drum schrieb ich in ´ner Liste auf,
was ich so tun will, alles drauf ...
dann dachte ich so zwei, drei Sachen,
die willste wirklich gleich mal machen....

Doch zuerst,das war uns wichtig,
noch einkaufen...., und zwar richtig.....
Da fuhr´n wir mit dem Fahrrad hin,
das ist genau so unser Ding....
Wir nahmen mit die leeren Flaschen....
da war kein Euro in unsren Taschen...
das ärgerte mich ganz schön sehr...
als wenn es nicht ganz einfach wär... 
ein solches Geldstück rund und klein,
könnt wirklich stets dabei mit sein....
doch so gabs wieder das Problem...
wem soll ich auf dem Keks nun geh´n....
Natürlich ging ich an die Kasse...
... oh wie sehr ich dieses hasse....
... stör ich die Kunden, die da steh´n
mag keinem in die Augen seh´n...
... stör ich die Dame an der Kasse...
indem ich sie in Ruh´ nicht lasse....
Oh man, wie peinlich mir das ist,
ich finde das ganz großen Mist.

deshalb, (zuhause angekommen),
hab ich mir etwas vorgenommen,
und sofort damit angefangen,
da muss ich fortan nicht mehr bangen...
dass wir für einen Einkaufswagen,
wieder keinen Euro haben...
weil ich ein Täschchen mir erdachte...
worüber früher ich noch lachte....
das kann an jeden Schlüsselbund 
für einen Euro blank und rund...
auch an die Fahrradtasche hin....
das macht für uns, dann richtig Sinn.

Und falls von euch das einer braucht...
--- mir hat ganz schön der Kopf geraucht ----
hab ich euch heute mitgebracht,
´ne Anleitung, von mir gemacht....
doch bitt´ ich euch, dass ihr verzeiht,
dass ihr Versuchskaninchen seid...
Denn ich hab das noch nie versucht...
ich hoffe, dass ihr nicht laut flucht....
ganz sicher könnt ihr selber sehn...
meine Täschchen sind nicht schön...
sie haben Nähte - oft mal schief...
weil ich mit offnen Augen schlief... ;-)
oder weil ich nicht bedacht,
wie man es wirklich richtig macht....
Doch solltet ihr euch Mühe geben 
und nach geraden Nähten streben, 
so habt aus Resten ihr gemacht,
und Freunden auch schnell mitgebracht,
eine nette Kleinigkeit,
die kostet wenig, auch an Zeit.....

Na dann mal an die Arbeit....

So eine Schablone kann man sich machen, man kann aber genau so gut den Stoff bzw. die Vlieseline 2 x so zuschneiden.



das obere Band ist ca 2,5cm lang, das an der Seite mit dem Schlüsselring 4cm.
ein kleines Stück Klettband... (ca. 1cm) oder ihr entscheidet euch für Kam-Snaps.
Rechts auf rechts Füßchenbreit zusammennähen, die untere Kante habe ich komplett zum Wenden offen gelassen, wird dann aber nicht zwingend richtig schön nach dem Wendenaht schließen... falls ihr das besser könnt, freue ich mich, wenn mir mal einer was beibringt...*lach* eventuell kann auch um die Ecken genäht werden, ich kann mir aber nicht vorstellen, das dann das Wenden noch gut funktioniert....
Das Schlüsselringteil, muss wegen der Nahtzugabe einen guten cm unterhalb des Knicks platziert sein.

So schiefig ist es bei mir geworden.... bei dem winzigen Ding kann das auch mal nur ein Stich sein, deshalb verzeihe ich mir.... ;-)
Ich habe das (auch schiefig abgeschnittene) Klettbandstück gleich mit der Wendeöffnungsschließnaht mit angenäht.....



So sieht das Dingens dann bei mir aus, wenn ich nochmal natürlich schiefig (-mein neues Lieblingswort- da müsst ihr jetzt durch) drumrum genäht hab....
---- aber wie ich immer sage.... "Schief ist SCHICK... " ;-) ------



Und hier..... tada.... der Grund, warum ich euch nix Gerades zeigen kann.....
ich hatte nämlich irgendwann mal keine Lust mehr.....
(Schlüsselringe und Stoffreste hätte ich noch gehabt.... ---Lust war alle----...  ;-) )
Aber alle können benutzt werden, 
alle sind funktionsfähig und jedes hat seine eigene Macke.... ganz wie die Trullala, die sie entworfen und genäht hat.....



Viel Spaß beim Bessermachen 
wünscht euch  Ines, die sich über eure Ergebnisse und Er-g-/-l-ebnisberichte freuen würde....
;-)
Meine Email Adresse findet ihr in diesem Post...
nur dass dann keiner denkt, hier wäre irgendwas nicht in Ordnung... 

Gezeigt bei Rums und natürlich bei Scharlys Kopfkino.

PS: hiermit erteile ich nun offiziell, die Erlaubnis, die Frage vom Dienstag zu beantworten...*g*...

Kommentare:

  1. Na, Klasse geworden und wenn du nächstes mal einen Chip brauchst,
    kannst mir schreiben, dann schick ich dir eines hiervon.
    http://naehoma.blogspot.de/2014/02/schon-wieder-freiutag-und-uberraschung.html
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja niedlich! Danke für die ganze Arbeit und das Tutorial..apropo Tutorial: Ja, sehr gerne! Das mit Plane und so... du weißt schon!

    Bisher kannte ich die Täschchen nur als ITH-Datei, schön eine Variante ohne Stickmaschine zu sehen! Da werde ich bestimmt mal eins von machen, wie man gut an deinen hübschen Beispielen sieht, kommen viele Stoffe ganz ohne Stickerei aus!

    Herzlichste Grüße an dich, du liebe, große Poetin
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deine Euro-Schlüssel-Anhänger sehr schick auch wenn's ein bisschen schief geworden ist das macht gerade den Flair aus. Ist ja selbstgemacht.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön... Hauptsache: bunt....
      ;-)
      fröhliche Grüße
      Ines

      Löschen
  4. "Lust war alle" *pruuuust*
    Danke für Deine wunderbare Anleitung für eine Euronentasche! Die ist bestimmt schneller genäht, als meine heute gepostete...
    Das mit dem Fröschli drauf ist mein heimlicher Favorit. Muss ich glatt mal gucken gehen, welchen juxigen Stoff ich da aufbieten kann...
    Wieder einmal wunderschön lustig geschrieben, meine liebe Ines!
    Und: Ja, ich will Deinen Erfahrungsbericht bezüglich Plane immer noch, egal ob in Binnenreim, Schlagreim, Mittenreim, Imreim, Zäsurreim, Pausenreim, Schüttelreim..... *angeberischbin* (was man nicht alles googeln kann... :o)))) - Hauptsache von Dir!
    Liebste Grüße und Wünsche für einen trockenen Tag!
    Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ines,

    Das ist doch nicht schief, sowas nennt man in jugendkreisen freestyle! *heftignick*
    Du meinst, wir sollten jetzt alle mal testen, ob wir das besser hinkriegen? Meinen A***** würde ich dafür jetzt nicht verwetten, aber versuchen kann ich es mal, nicht das verwetten, das gerade nähen!*grins*

    Dankeschön, für das Gedicht, den lustigen Text und für deine Anleitung.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  6. Schief oder nicht, Hauptsache das Eurodingens passt hinein!
    Ist ja cool! Dank Dir für die Anleitung!!!
    Und wegen der Planentasche: her mit dem Bericht, ob in Reimform oder nicht!
    Ha, was bin ich heute in wieder lyrischer Laune :-))

    Beste Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Vielen ♥lichen Dank für die Anleitung für das süße Dingens,
    das mache ich auch mal(wenn ich innerliche Ruhe habe für so Filigrankram)

    AntwortenLöschen
  8. Haha, die sind ja klasse! Und da sind wir uns einig: schief ist schick! (Sagt eine, die´s auch nicht gerade hinkriegt ...)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen