Dienstag, 21. Oktober 2014

Bloggertreffen und Häkellichtbilder

Erzählen will ich heut,
über lauter nette Leut,
die ich kennen lernen konnt,
in allererster Front.
Nach Minga ging die Reise 
auf wunderbare Weise
ham wir uns dort getroffen,
wobei wir alle hoffen,
dass wir uns auch wieder sehen,
denn es war so wundersche-hen. ;-)

Ach, so frisch die Eindrück´ sind,
ich sortier noch wie ein Kind,
durcheinander ist mein Kopf,
fass ich Gedanken an dem Schopf ...
so fliegen sie wie eine Feder
ach, ich glaub so geht es JEDER,
die dabei gewesen war 
in dieser wilden Hühnerschar.

Zuerst, das ist zwar sonderbar,
geht mein DANK ganz sonnenklar,
an die liebe Marlies hin,
von der ich ganz begeistert bin,
sie lud uns alle zu sich ein,
zum miteinander Fröhlich sein.
Sie ließ uns alle in ihr Haus,
bewirtete mit Festtagsschmaus,
ließ ihre Lieben für uns kochen,
dass lecker Düfte um uns krochen,
dass die Aromen uns verzückten
und die Speisen uns beglückten
der Hühnerstall dann plötzlich schwieg,
das war der Herren größter Sieg.

Doch nun zu dem was keiner kennt,
der sich nicht "Bloggerdame" nennt,
der noch nie auf diese Weise,
ging auf eine Bloggerreise.
Ach ich kann nur schwer beschreiben,
was wir Mädels da so treiben,
Die Vertrautheit, die geschehen
obwohl man sich noch nie gesehen,
trotzdem ist man sich schon nah,
obwohl man sich nie vorher sah,
kennt sich nur von Mail und Blog
kennt selbst genähte Taschen, Rock,
kennt die Texte noch vor Wochen,
die Fotos die ins Köpfchen krochen,
kennt die Fehler, Stoffe, Bänder,
kennt sogar vom Blog die Ränder....
Plötzlich sind dann da die Leute,
und man kann sie drücken, heute,
kann reden über Naht und Stoff,
Vlieseinlagen und ich hoff,
dass wir uns alle wieder seh´n
und weiterhin so gut versteh´n.
Sogar Geschenke hat´s gegeben,
Dank, dass ich durfte dies erleben.



Natürlich bin ich mit Kleinigkeiten für die Bulliliebhaberin angereist. Um meine Pläne umzusetzen, hat es mehrere Vorbereitungsarbeiten gebraucht und so sind diese Versuchsobjekte entstanden, die ich gleich mit dazu gepackt habe:



Der eigentliche Plan war aber dieses Bild mit Beleuchtung. Türkis ist DIE Lieblingsfarbe und war somit Pflicht. Eine Vorliebe für Blumen und Handtaschen waren mir auch bekannt.

Licht aus:



Spot an:



Ein "Probebild" hatte ich zusammengeschustert, das will ich hier nicht vorenthalten, weil es auch seinen Charme hat.
aus:



an:



So ihr Lieben, ich gehe jetzt weiter meine Gedanken sortieren, freue mich noch über das super tolle Wochenende, dass ich dabei sein und alle Beteiligten (Cristiane ,SabineMarliesKatharinaJaninMartinaInaVeronikaSteffi,  Evelyn -wertungsfrei in fröhlicher Folge :-)- ) kennen lernen durfte, ihr seid super!
Ich verlinke die Bilder zum Creadienstag.
Macht es schön gut.
Ines

Kommentare:

  1. Ach, das war sicher wunderbar! Ich kann mir eure fröhliche Runde direkt vorstellen. Ist schon erstaunlich, wie nah man sich über die Bloggerei kommen kann. Ich freue mich für euch, ehrlich.
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Oh, dankeschön, liebste Ines! *knicks*
    Und dankeschön gleichfalls!

    Auch ich habe mich riesig gefreut, dich und die anderen endlich so richtig kennenzulernen und ihr habt mich alle nicht enttäuscht (mein Bauch tut immer noch weh - vom vielen Lachen!) und ich weiß eines ganz sicher: wir MÜSSEN uns wiedersehen!

    Gedichtet hast du mal wieder ganz wunderbar und dein Bild (und die unzähligen Bulli-Fehlversuche) sind sowieso der Knaller - unglaublich und eine tolle und sehr persönliche Geschenkidee!

    Ich wünsche dir einen ebenfalls fröhlichen Dienstag

    deine Sabine *drück*

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Ines,

    dein Gedicht ist sooo wunderschön!!!
    Ich kann förmlich mitfühlen, wie deine Wochenend-Gedanken versuchen, sich in irgendeine fassbare Form zu verwandeln ... echt schwer, oder?
    Aber ich freue mich wahnsinnig, dass ihr es so schön hattet und dass ihr euch auch im realen Leben so gut verstanden habt!!!

    Und dann gab es auch noch Geschenke ... das ist ja wohl fast ein bisschen viel des Guten ... *gg*

    Dein Geschenk für Marlies ist aber wohl echt der Hammer!!! Ein beleuchtetes Bulli-Blümchen-Taschen-Bild, Waaaahnsinn!!!
    Und sogar dein Blümchen-Probemodell hat was!!!

    Allerliebste Dienstagsgrüße und einen wundervollen Gedankensortiertag!
    Helga

    PS: WER hat es denn gewagt, dir leckere AUFGEGESSENE Kekse zu schenken? *giggel*

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Ines,

    jetzt bin ich sprachlos: Warst du bereits gestern wieder in der Lage SO zu dichten oder wusstest Du bereits, wie's wird und hast's vorbereitet??? Nein, jetzt hab ich's: Du bist aus dem Bus raus und direkt an den PC gehüpft, Du kleines Steh-auf-Männchen, äh -Frauchen... *g*

    Auf jeden Fall hast Du's mit Deinem Gedicht wieder einmal auf den Punkt gebracht: Es war soooo großartig!
    Und Dein Bild und Deine anderen gehäkelten Bullis (warum eigentlich Fehlversuche Sabine???) sind einfach nur der blanke Wahnsinn. Am Sonntag wurde nochmal fotografiert, am Montag verzückt drübergestreichelt, heute möchte ich einen passenden Platz suchen...
    Und Dein kleines Täschchen und der Smily-Taschenbaumler (den hast du hier direkt vorenthalten) wird demnächst Platz in und an einer Tasche finden...

    Vielen Dank nochmal für ALLES! So war so wunderschön und ein Fest, Dich in echt kennenlernen und drücken zu dürfen!

    Ganz liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ines,

    ach erstmal ein drücker!
    Ich bin auch noch ganz wirr im Kopf und kann es noch garnicht richtig in Worte fassen.
    Dein Gedicht ist wieder einmal klasse geworden und deine Geschenke an Marlies sind einfach wunderbar! Schön, das ich die Live bewundern durfte.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ines,
    dein Gedicht ist ja ein Leseschmaus! Ganz wunderbar.. man hat ein wenig das Gefühl, dabei gewesen zu sein... So tolle Geschenke (vor allem die hübsch anzuschauenden aufgegessenen Kekse *giggel*) ... nein im Ernst: WOW, was du da für die liebe Marlies dir hast einfallen lassen! Respekt!
    Ihr hattet wohl alle einen Heidenspaß beim Bloggertreffen und ich bin auf alle weiteren Geschichten darüber sehr gespannt.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Jana, es freut mich, dass ich es so formulieren konnte, dass dieses einzigartige Gefühl beschrieben wurde und dich zu einem Kommentar animiert hat.... ;-)
      fröhliche Grüße
      Ines

      Löschen
  7. Was Du aus Deiner Feder ziehst, weil Du vor Geistesblitzen nur so sprühst!!!
    Ich kann es wirklich kaum beschreiben, es wird mir in Erinnerung bleiben! Es war eine wunderbare Zeit, voller Witz und Heiterkeit. Die Worte hast Du bestens getroffen, wir sehen uns wieder, das will ich hoffen!
    Liebe Ines! Unglaublich, dass Du sogleich wieder ein so tolles Gedicht verfasst!
    Und wo ich gerade sehe, dass bei Dir die Kekse fehlen - ich glaub über die werde ich mich heute Abend hermachen :-)

    Allerbeste Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Hachz Ines, du bist aber auch so eine Reimfee....
    Wahnsinn, was du dir wieder aus den Fingern gezogen hast - ich bin begeistert, das hast du drauf!!!
    Ich hab' mich ja sehr gefreut, dass die Keksle noch einen extra Zettel wert waren :-) Danke.
    Liebe Grüße - schön, dich kennengelernt zu haben!!!
    Veronika

    AntwortenLöschen
  9. Ines, wenn ich es nicht besser wüsste, würd ich denken du hast die Busfahrt genutzt und gleich drauflosgereimt!
    Bei mir hat es bis heute gedauert, dass ich wieder richtig zu Hause "angekommen" bin!
    Und geschrieben hab ich auch noch nix.
    Das kannst du ja auch viel besser...
    Ich freu mich so, dass ich dich kennenlernen durfte und du genauso bist, wie ich dich schon vorher "kannte"!

    Ganz liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  10. Mensch Ines, was bist du schnell! Ich habe es erst heute geschafft, so richtig an den PC zu kommen.
    Dein Gedicht war der Knaller, so schön! Und es war mir eine riesen Freude, dich kennen zu lernen!
    Ich kann immer wieder nur sagen, wie schön es war und wie begeistert ich bin, dass wir uns so bekannt vorkamen. Was für eine Gaudi!
    Das nächste Mal dann bitte mit funktionierenden Transportsystemen!

    allerherzlichste Grüße und ein festes Knuddeln
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbar in Worte gefasst, liebe Ines! ♥
    Auch wenn es nun schon eine Woche her ist, muss ich sagen: Es bleibt ein Stück weit unbegreifbar, wie gut man sich verstehen und wie viel Spaß man haben kann, obwohl man sich nie vorher getroffen hat. Die Chemie hat einfach gestimmt. Der Rest ist Magie, gell!? ;-))
    Liebste Grüße und einen festen Drücker,
    Katharina

    AntwortenLöschen